IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

D-Link DBS-2000 und DBA-2820P

D-Link ergänzt Nuclias Cloud-Portfolio

| Autor: Ann-Marie Struck

Die Switch-Serie DBS-2000 und der Indoor Access Point DBA-2820P von D-Link sind ab sofort verfügbar.
Die Switch-Serie DBS-2000 und der Indoor Access Point DBA-2820P von D-Link sind ab sofort verfügbar. (Bild: D-Link)

Eine umfassende und zentrale Verwaltung sind die Vorteil von Netzwerklösungen aus der Cloud. D-Link erweitert die cloudbasierte Netzwerkmanagement-Lösung Nuclias Cloud um die Switch-Serie DBS-2000 und den Access Point DBA-2820P.

Der Netzwerk-Anbieter D-Link baut die Management-Lösung Nuclias Cloud weiter aus. Mit der neuen Hardware steht Resellern und MSPs nun ein komplettes Produktportfolio zur Bereitstellung von Managed Network Services zur Verfügung. Zudem eignet sich die Lösung für KMUs, die Netzwerke in mehreren Standorten verwalten oder limitierte IT-Ressourcen haben.

Switch-Serie von D-Link

Die Switch-Serie DBS-2000 wurde speziell für die Nuclias-Cloud entwickelt. Sie besteht aus unterschiedlichen Modellen mit 10, 28 oder 52 Ports und ist auch als PoE-Version mit einer Gesamtkapazität von bis zu 370 Watt erhältlich. Je nach Modell verfügen die Switches über zwei SFP- oder vier Gigabit-Ethernet-Combo-Ports. Per Plug & Play installiert, lassen sich die Netzwerkgeräte über die Cloud verwalten. Die Switches können per Weboberfläche oder App bedient werden. Das Dashboard der Nuclias Management-Plattform gibt Auskunft über Statusinformationen der Switches, den Port-Verkehr und den Verbindungsstatus. Für die PoE-Modelle ist eine Echtzeit-Analyse des Stromverbrauchs möglich. Außerdem verfügt die Switch-Serie über Layer-2- und Netzwerksicherheitsfunktionen. Dazu gehören IGMP Snooping, Voice VLAN, 802.1D und 802.1w Spanning Tree Protocol, Access Control List, Link Aggregation Control Protocol sowie Loopback Detection.

Indoor Access Point für die Nuclias Cloud

Als leistungsstarker Access Point ist der DBA-2820P für den Innenbereich auf die Anforderungen von KMUs ausgerichtet. Er ist mit Wave 2 Wireless sowie 4x4 MU-MIMO ausgestattet und ermöglicht kombinierte Datenübertragungsraten von bis zu 2.533 Mbit/s über zwei separate WLAN-Frequenzbänder. Neben dem Verschlüsselungsstandard WPA3 sorgt auch eine Over-the-Air-Aktualisierung der Firewall für die nötige Sicherheit. Der Access Point lässt sich über das Nuclias Dashboard per Browser einrichten. Demnächst soll dies auch über die passende iPad-App möglich sein. Zudem unterstützt der Acess Point IEEE 802.3at PoE, das den Einsatz an Orten ohne direkten Stromzugang ermöglicht.

Die Nuclias Cloud-Managed Switches der DBS-2000-Serie sind ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab 215 Euro (UVP) erhältlich. Den Nuclias Wireless AC2600 PoE Cloud Access Point DBA-2820P gibt es für 417 Euro (UVP).

Keine Multi-Cloud ohne Software-Defined WAN

Effektives Zusammenspiel aller WAN-Verbindungen

Keine Multi-Cloud ohne Software-Defined WAN

11.12.19 - Immer mehr Unternehmen nutzen Anwendungen in der Multi-Cloud. Dies ist mittlerweile eine echte Herausforderung für herkömmliche Wide-Area-Network-Architekturen (WAN) geworden. Denn sie müssen eine schnelle Bereitstellung von Ressourcen, optimale Cloud-Anbindung und bestmögliche Sicherheit bieten. Hier schafft der Ansatz eines Software-Defined WAN (SD-WAN) Abhilfe. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46290927 / Cloud)