Hybrid Work Auerswald präsentiert „Comfortel Softphone“

Von Ann-Marie Struck

Der ITK-Hersteller Auerswald erweitert seine Soft-PBX Comtrexx um einen Softphone-Client. Mit dem „Comfortel Softphone“ können Anwender mobile Geräte leichter in das ITK-System einbinden und so flexibleres Arbeiten ermöglichen.

Anbieter zum Thema

Der ITK-Spezialist Auerswald erweitert seine Kommunikationslösung Comtrexx um einen Softphone-Client.
Der ITK-Spezialist Auerswald erweitert seine Kommunikationslösung Comtrexx um einen Softphone-Client.
(Bild: Auerswald)

Auerswald ergänzt sein Angebot an Lösungen für den hybriden Arbeitsplatz um einen Softphone-Client. Mit dem „Comfortel Softphone“ können Nutzer der Kommunikationslösung Comtrexx ab sofort ihre mobilen Geräte in das ITK-System einbinden.

Der Softclient für IP-Telefonie und Messaging kann auf Android-, iOS- und Windows-Systemen eingesetzt werden. Der Hersteller beteuert dabei, vor allem auf Sicherheit wert gelegt zu haben. „Mit den neuen Softclients vereinen wir für Comtrexx-User alle Vorteile einer On-Premises-Lösung mit sicherer Cloud-Technologie Made in Germany“, erklärt Anestis Mavrofillidis, Senior Product Manager bei Auerswald.

So spreche der Softphone-Client die Telefonanlage über einen DSGVO-konformen Cloud-Proxy-Service an, der in mehreren Rechenzentren an verschiedenen Standorten im europäischen Raum gehostet wird. Weiter gewährleisten Verschlüsselungsprotokolle zusätzliche Sicherheit.

Des Weiteren setzt das Softphone auf ein Multi-Location- und Multi-Plattform-Prinzip. So können Endanwender sowohl per Windows-PC oder per Smartphone von überall auf die gewohnten Comtrexx-Funktionalitäten zugreifen. Dabei würden PC und Smartphone zu SIP-End-Devices werden, die ebenso am ITK-System angemeldet werden wie ein Desktop-Telefon.

Dank Autoprovisioning erfolgt die Inbetriebnahme weitgehend automatisiert von beliebigen Standorten aus. Die Konfiguration wird dabei zentral vom System übernommen.

Kosten und Lizenzen

Der Softclient ist 12 Monate Bestandteil der Floating-User-Lizenz für Comtrexx-Systeme. Auch für bestehende Nutzer von Comtrexx ist das Softphone das erste Jahr kostenlos. Für die dauerhafte Nutzung können Anwender einzelne User zu einmaligen Kosten freischalten.

Newsletter

Ihre täglichen News aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48173868)