Neuer Fokus des Netzwerk-Herstellers liegt auf Service Providern Zyxel übernimmt Sphairon Technologies

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sylvia Lösel / Sylvia Lösel

Mit dem Kauf von Sphairon schlägt Zyxel zwei Fliegen mit einer Klappe: Erstens sichert sich der Hersteller eine deutsche R&D-Abteilung und zweitens den Zugang zu einer lukrativen Klientel.

Firmen zum Thema

Andreas Doelker, Geschäftsführer Zyxel Deutschland.
Andreas Doelker, Geschäftsführer Zyxel Deutschland.
(Bild: Zyxel)

Der taiwanische Hersteller Zyxel übernimmt das in Bautzen ansässige Unternehmen Sphairon Technologies. Zu den Produkten von Sphairon zählen Netzabschlüsse für ISDN-, ADSL- und VDSL-Netze einschließlich VoIP-Lösungen für Next-Generation-Netzwerke. Auch Endgeräte gehören zum Portfolio (Customer Premises Equipment (CPE)).

Zum Kundenkreis zählen unter anderem die Deutsche Telekom, Vodafone und Telefonica. Sphairon unterhält in Deutschland eine eigene Abteilung für Forschung und Entwicklung. Dies versetzt das Unternehmen in die Lage, maßgeschneiderte Lösungen für seine Kunden anzubieten.

Gerettet

Im März stellte das Unternehmen den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Jetzt übernimmt Zyxel die Forschungs- und Entwicklungsbereiche sowie die operativen Einrichtungen in Bautzen. Über die finanziellen Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart.

Sphairon wird ab jetzt offiziell als 'Sphairon GmbH - a Zyxel Company‘ firmieren und seine Kunden weiterhin mit der vollen Rückendeckung von Zyxel bedienen. Für Zyxel wird das Bautzener Unternehmen künftig eine Schlüsselrolle für die Produktentwicklung im deutschsprachigen Raum spielen.

Spezialisierung

Andreas Doelker, Geschäftsführer von Zyxel Deutschland: „Sphairon genießt einen exzellenten Ruf. Diese Akquisition sichert Zyxel eine noch stärkere Präsenz im CPE- und SMB-Markt als bisher. Zusätzlich können wir die Produktentwicklungszeit beschleunigen und schneller Produkte an Kundenwünsche anpassen. Selbst sehr spezielle Anforderungen des deutschen Marktes werden wir zukünftig zeitnah erfüllen können." □

(ID:39577270)