Suchen

Handgemachte Schutzüllen in Buchoptik Was Urvogel Dodo und bunte iPad-Hüllen gemeinsam haben

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Sarah Maier / Sarah Gandorfer

DODOcases und germanmade. (germanmadepunkt) stellen beide handgemachte, bunte und sichere Hüllen für iPads her. Beide offerieren die Hüllen im Stil von Buchdeckeln.

Die bunten iPad-Hüllen werden in Handarbeit in San Francisco hergestellt.
Die bunten iPad-Hüllen werden in Handarbeit in San Francisco hergestellt.

Äußerlich präsentiert sich das DODOcase in der Optik der klassischen Moleskine-Bücher und wird in San Francisco produziert. Mittels eines Gummibandes wird der Deckel wie ein Buch auf das Display gelegt und schließlich gesichert. Die der traditionellen Buchbinderkunst nachempfundenen Schutzhüllen sind im Inneren mit Bambusrahmen stabilisiert, die das iPad fest und sicher halten. Bedienelemente wie Tasten und Anschlüsse wurden passgenau freigelassen, um die Bedienung nicht zu beeinträchtigen.

Der Firmenname soll an den ausgestorbenen Urvogel erinnern. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, ursprüngliche Herstellungstechniken zu erhalten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

Ab sofort werden die Cases in Deutschland exklusiv über MacLAND vertrieben und sind in drei Varianten lieferbar: DODOcase Classic, im schwarzen Einband und mit farbiger Innenseite. Bei der Classic-Serie ist der Einband aus Öko-Kunstleder. DODOcase Essentials, im einfarbigen Leineneinband und DODOcase Season Edition in zweifarbigem Leineneinband. Insgesamt sind die Hüllen in zehn verschiedenen Farbvarianten und Ausführungen erhältlich

Der empfohlene Verkaufspreis für

  • DODOcase Classic beträgt 59,99 Euro
  • DODOcase Essentials beträgt 69,99 Euro
  • DODOcase Season beträgt 79,99 Euro

germanmade.

Der Düsseldorfer Hersteller germanmade. bietet ebenfalls eine iPad-Schutzhülle in Buchoptik.

Die g.1 und g.2 Cases sind handgearbeitete Buchrücken mit einem integrierten Holzrahmen, der das iPad passgenau umhüllt und sicher hält. Alle Bedienelemente des Tablets sind problemlos zugänglich. Die zusätzliche Integration eines Magnetmechanismus im Buchdeckel berücksichtigt die Sleep-/ Wake-Funktion des iPad 2 und 3. Der Unterschied zwischen g.1 und g.2 liegt in den zusätzlichen Fächern des g.2, in denen man (unterhalb des iPads) Zubehör wie iPhone, Touchpen, Block oder Visitenkarten aufbewahren kann.

Neben dem in das Cover integrierten Tastaturständer, der eine optimale Tipphöhe ermöglicht, halten die germanmade.-Cases eine Besonderheit parat: Im Holzrahmen sind Aussparungen, die sowohl die horizontale als auch vertikale Aufstellung des iPads zulassen. So bringt man das iPad in die richtige Position, um bequem E-Mails zu lesen oder Filme zu schauen.

Die Hüllen sind in verschiedenen Ausführungen wie in Leder, Kunstleder oder Buch-Leinen sowie in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis für das g1 fängt bei 69,95 Euro, der für das g2 bei 79,95 Euro an. □

(ID:35306810)