Aktueller Channel Fokus:

Business Continuity

Sysback-Umfrage

Unternehmen machen sich bereit für die Zukunft

| Autor: Heidemarie Schuster

Unternehmen rüsten sich für die Zukunft – Automation, KI und ML stehen hoch im Kurs.
Unternehmen rüsten sich für die Zukunft – Automation, KI und ML stehen hoch im Kurs. (Bild: M.Doerr & M.Frommherz GbR)

Im Zuge der Digitalen Transformation tauchen Technologien auf, wie KI, RPA, Machine Learning und holistische Automation, mit denen sich Unternehmen auseinandersetzen sollten. Sysback hat IT-Entscheider zu ihren strategischen Prioritäten befragt.

Es gibt eine Vielzahl an Automationswerkzeugen, die Storage-Systeme, Netzwerk-Komponenten, Betriebssysteme, Datenbanken, Middleware oder Applikationen abdecken. Automation ist also für jede IT-Komponente umsetzbar, sofern das jeweilige anzusteuernde System sich via Kommandozeile, Webservice oder API aufrufen lässt.

Viele Unternehmen stehen aber vor der Frage, wie sie ihr Rechenzentrum, Netzwerk oder ihre Client-Umgebung kostengünstig und schnell automatisieren können. Sysback hat dazu IT-Entscheider befragt. Dabei kam heraus, dass Automation und KI hoch im Kurs stehen: Fast die Hälfte der Befragten (48 %) hat ein dediziertes Team für Automation oder KI aufgestellt. Beim gleichen Anteil der Umfrageteilnehmer bestehen Intentionen, um RPA (Robotic Process Automation) und KI miteinander zu koppeln, zum Beispiel in Form von Smart RPA/AI oder intelligenter Automation.

Automatisierungsgrad

Der Automatisierungsgrad in den Unternehmen ist noch ausbaufähig. Nur knapp ein Viertel der Befragten (23 %) hat auf die Frage „Wie viel Prozent Ihrer IT ist schon automatisiert?“ einen etwas höheren Anteil von 50 bis 75 Prozent angegeben. Bei 14 Prozent der Unternehmen ist ein IT-Anteil von 25 bis 50 Prozent automatisiert, und bei einem Viertel der Befragten sind es nur 25 Prozent. Oft mangelt es scheinbar auch an dem Überblick, was bereits automatisiert ist, denn 27 Prozent der Befragten konnten ihren IT-Automatisierungsgrad nicht genau bestimmen.

Automatisierungs-Technologien

Auf die Frage, welche Lösungen für die Automatisierung zum Einsatz kommen, landete maschinelles Lernen (59 %) ganz vorne, gefolgt von Deep Learning und Predictive Maintenance (jeweils 34 %). Eine geringe Rolle scheint derzeit noch die Robotersteuerung (10 %) zu spielen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46209708 / Studien)