Managed Hosting Provider

Thomas Noglik löst Thomas Strohe als CEO von PlusServer ab

| Autor: Michael Hase

Der bisherige COO von PlusServer, Thomas Noglik (l.), folgt Thomas Strohe als CEO des Managed-Hosting-Anbieters nach.
Der bisherige COO von PlusServer, Thomas Noglik (l.), folgt Thomas Strohe als CEO des Managed-Hosting-Anbieters nach. (Bild: PlusServer)

Der langjährige Chef von PlusServer, Thomas Strohe, tritt ab. Seine Nachfolge übernimmt Thomas Noglik, bislang COO des Hosting Providers.

Wachablösung bei PlusServer: Thomas Noglik, bislang Chief Operating Officer (COO) des Kölner Hosting Providers, übernimmt die Position des CEO. Damit tritt der Manager die Nachfolge von Firmengründer Thomas Strohe an, der den Spezialisten für Cloud und Managed Hosting weiterhin als Mitglied des Beirats (Executive Chairman) und strategischer Berater begleiten wird.

PlusServer agiert seit Juli dieses Jahres nach einem Management-Buyout wieder als eigenständiges Unternehmen. Der Provider wurde Ende 2014 vom Kölner Mitbewerber Host Europe übernommen, der seit April dieses Jahres seinerseits zum US-Konzern GoDaddy gehört.

Noglik kam Anfang 2007 zu PlusServer, wo er als Leiter Organisation und Entwicklung begann. Ende 2012 stieg er zum COO auf. Bevor der Betriebswirt bei dem Hoster eintrat, war er als Unternehmensberater in Düsseldorf tätig. Laut PlusServer-Gründer Strohe ist der neue CEO in der Hosting-Branche bestens vernetzt und „versteht nicht nur die Anforderungen unserer Kunden, sondern auch die Belange unserer Mitarbeiter“.

Hyperscaler-Angebot

Strohe gründete das Unternehmen 1999 und baute es in den Jahren darauf zu einem der führenden Managed-Hosting-Spezialisten in Deutschland auf. Mittlerweile bietet der Provider nicht mehr nur Services an, die er auf einer eigenen Datacenter-Infrastruktur bereitstellt. Seit 2016 vermarkten die Kölner als CSP-Partner von Microsoft auch Hyperscaling-Dienste der Azure-Plattform. Dabei treten sie als Consultans auf, die Kunden zu Hybrid-Cloud-Szenarien beraten. „Diese Strategie hat uns einen signifikanten Wettbewerbsvorteil erbracht“, ist Noglik überzeugt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44946566 / Personalien)