Kauf durch internationale Gruppe Sysob schließt sich der britischen CMS Distribution an

Autor: Michael Hase

Der britische Distributor CMS übernimmt den VAD Sysob aus Schorndorf in der Oberpfalz. Mit dem Zusammenschluss verbinden die beiden Unternehmen den Plan, das Leistungsportfolio auszubauen und gemeinsam international zu wachsen.

Firmen zum Thema

Durch den Zusammenschluss wollen CMS und Sysob ihr Leistungsportfolio ausbauen und international weiter wachsen.
Durch den Zusammenschluss wollen CMS und Sysob ihr Leistungsportfolio ausbauen und international weiter wachsen.
(Bild: © by-studio - stock.adobe.com)

Strategische Allianzen, Merger und Akquisitionen sind im Channel derzeit en vogue. Jetzt übernimmt die britische CMS Distribution, eine international agierende Gruppe, die Sysob IT-Distribution mit Sitz im bayrischen Schorndorf. Gemeinsames Ziel ist es, die beiden Unternehmen, die sich von den Anwendungsgebieten, Herstellern und Kundensegmenten her ergänzen, zu einem starken VAD zusammenzuschließen. Im Zuge dessen sollen das Lösungsangebot, das Anbieterportfolio und die Professional Services kontinuierlich erweitert werden.

Thomas Hruby, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von Sysob, behält seine Position bei und treibt die Wachstumsstrategie des deutschen Distributors weiter voran. Die Übernahme stelle für den VAD „eine große Chance für mehr Wachstum und den Ausbau unseres Managed- und Professional-Services-Geschäfts dar“, betont der IT-Unternehmer. „Deshalb erwarten wir Synergien und Erweiterungen im Produktportfolio sowie die Möglichkeit des selektiven Zugangs unserer Herstellerpartner zum paneuropäischen Distributionsmarkt.“ Inhaltlich und kulturell würden sich die Unternehmen ergänzen, so Hruby weiter, sodass der Zusammenschluss für beide Seiten gewinnbringend sei.

Komplementäre Eigenschaften

„Der Zukauf von Sysob ist eine strategische Akquisition, die es uns ermöglicht, unsere IT-Produkte, -Dienstleistungen und -Lösungen nun in ganz Europa zu vertreiben“, kommentiert Frank Salmon, Gründer und CEO von CMS, die Akquisition. „Als gemeinsam agierende Geschäftspartner bündeln wir viele komplementäre Eigenschaften: Neben einem großen und loyalen Kundenstamm sind unsere Unternehmen bekannt für ihre Expertise, Partnerbeziehungen und den Ruf, hervorragende Ergebnisse zu liefern.“

Schwerpunkte von Sysob liegen auf den Technologiefeldern Security, WLAN und Server-based Computing. Zu den 27 Herstellerpartnern des Distributors zählen global agierende IT-Unternehmen wie Okta, Pulse Secure, Yubico und Alcatel-Lucent Enterprise. CMS deckt dagegen ein breiteres Spektrum an Technologien ab und vertreibt die Hardware- und Software-Produkte von nahezu 100 Herstellern. Der Distributor unterhält Standorte in UK, Frankreich, Irland, den Niederlanden, Schweden, Spanien, den USA und China.

 

(ID:47242441)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter