Suchen

Rapid Development Kit Schnell erstellte IoT-Prototypen von Also

Autor: Melanie Staudacher

Also macht die Vermarktung von IoT für Fachhandelspartner einfacher: Mit dem Rapid Development Kit von AllThingsTalk können Entwickler schnell einen IoT-Prototypen zu Testzwecken aufbauen und evaluieren. Dabei ist die IoT-Plattform technologieunabhängig.

Firma zum Thema

Das Rapid Development Kit von Also liefert eine IoT-Plattform, mit der neue IoT- und Managed-Services-Geschäftsmodelle einfacher realisierbar werden.
Das Rapid Development Kit von Also liefert eine IoT-Plattform, mit der neue IoT- und Managed-Services-Geschäftsmodelle einfacher realisierbar werden.
(Bild: Also)

Also erweitert sein Portfolio um die Rapid Development Kits (RDK) von AllThingsTalk. Der Distributor hatte den IoT-Plattform-Provider im letzten Jahr gekauft. Die Lösungen sollen bei der schnellen und unkomplizierten Erstellung von IoT-Prototypen unterstützen.

Hohe Entwicklungsfreiheit

Die von Also angebotene IoT-Plattform ist technologieunabhängig und kann mit anderen Sensoren und den Kommunikationsnetzwerken LoRaWAN (Long Range Wide Area Network) und LTE-M, kombiniert werden. Damit erlauben die RDKs viel Freiheit bei der Auswahl der Geräte und Konnektivitätsoptionen. Durch Anbindung verschiedener IoT-Geräte und Datenquellen, können Daten gesammelt, visualisiert und von anderen Applikationen weiterverarbeitet werden.

Je nach Anwendungszweck sind verschiedene Varianten des Kits erhältlich. Das LoRaWAN Rapid Development Kit enthält zum Beispiel alles, um einen Prototypen unter Verwendung eines LoRaWAN-basierten IoT-Netzwerks zu erstellen. Zum Lieferumfang gehören in diesem Fall ein Arduino-Computer, ein LoRa-Funkmodul, Plug & Play Sensoren, Energieversorgung mittels Batterie oder Solarpanel und der Zugang zum Maker-Portal der IoT-Plattform von AllThingsTalk by Also. Mit Hilfe dieser Plattform sollen neue Geschäftsmodelle rund um IoT und Managed Services schnell aufgebaut werden können.

(ID:46698198)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH