Suchen

Toshiba Portégé X30-E-11U Schlankes Business-Notebook mit LTE

Redakteur: Margrit Lingner

Mit dem Portégé X30-E-11U stellt Toshiba ein neues, schlankes Business-Notebook vor, das über ein entspiegeltes Touch-Display und ein LTE-Modul verfügt. Weitere Highlights des Mobilcomputers sollen Intel-Core-Prozessoren der achten Generation und lange Akku-Laufzeiten sein.

Firmen zum Thema

Im Inneren des Toshiba Portégé X30-E-11U arbeiten Intel-Prozessoren der achten Generation.
Im Inneren des Toshiba Portégé X30-E-11U arbeiten Intel-Prozessoren der achten Generation.
(Bild: Toshiba Europe GmbH)

Toshiba erweitert sein Portfolio von schlanken Business-Notebooks um das Portégé X30-E-11U. Im Inneren des Laptops arbeiten Intel-Core-Prozessoren der achten Generation. Zur Auswahl stehen dabei ein i7-8850U oder ein i5-8250U. Dazu gibt es SSDs, die Kapazitäten von 256 GB oder einem TB haben. Der Arbeitsspeicher kann wahlweise acht oder 32 GB groß sein. Um jederzeit online arbeiten zu können, gibt es je nach Ausstattung ein LTE-Modul (4G).

Entspiegelt, schlank und leicht

Toshiba stattet das Portégé X30-E-11U mit einem entspiegelten 13,3 Zoll großen Full HD-Display mit In-Cell-Touch-Technologie aus. So ist es möglich, die Touch-Funktion direkt in das LCD zu integrieren. Dabei wird die Schicht der Touch-Sensoren mit dem Träger-LCD zu einer einzigen Ebene verbunden. Damit entfällt eine separate Sensorschicht, sodass das Display noch dünner und leichter wird. Außerdem sollen Displays mit In-Cell-Touch-Technologie weniger Strom verbrauchen als herkömmliche Bildschirme.

Das Business-Notebook ist so lediglich 15,9 mm dünn und wiegt ein knappes Kilo. Die verbauten Akkus sollen bis zu 14 Stunden ohne Stromzufuhr durchhalten. Zudem verfügt das leichte Laptop über eine Quick Charge-Funktion. Laut Toshiba sollen die Akkus des Portégé X30 innerhalb von nur 30 Minuten so weit aufgeladen sein, dass sie Strom für bis zu vier Stunden liefern.

Sicherheitsfunktionen

Das Gerät verfügt über ausgefeilte Sicherheitsfunktionen. Dazu zählt zum Beispiel das von Toshiba entwickelte BIOS. Zudem ist ein Trusted Platform Module (TPM 2.0) integriert, das lokal gespeicherte Dokumente und Ordner verschlüsselt. Hinzu kommt bei dem Portégé X30-E-11T ein aus Glas gefertigtes Touchpad mit integriertem Fingerabdruckleser. Zusätzliche SIcherheit sollen die SSDs bieten; sie bestehen aus stoßunempfindlichen Bauteilen. Wie alle Geräte aus Toshibas X-Serie sind die Business-Notebooks nach dem MIL-STD-810G zertifiziert. Sollte das Gerät im ersten Jahr nach Kauf doch zum Garantiefall werden, erhält der Kunde dank Toshibas Reliability-Garantie den vollen Kaufpreis sowie das kostenlos reparierte Gerät zurück.

Die neuen Modelle sind ab sofort verfügbar. Die Preise beginnen bei 1.789 Euro (UVP).

(ID:45387908)