Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Google Pixel 4a Pixel-Smartphone für 349 Euro

| Autor: Sarah Böttcher

Mit dem Pixel 4a bringt Google die abgespeckte und somit günstigere Variante seines Flaggschiffs Pixel 4 auf den Markt. Ab dem 1. Oktober wird das 349 Euro teure Smartphone erhältlich sein. Mit an Bord: die gleiche Kameraausstattung wie im Pixel 4 und ein großer 3.140-mAh-Akku, allerdings kein 5G.

Firmen zum Thema

Bei der Ausstattung der kleinen Schwester des Pixel 4 lässt sicht Google nicht lumpen. Zahlreiche Features des aktuellen Flaggschiffs können Pixel-Fans ab Oktober zum kleinen Preis genießen.
Bei der Ausstattung der kleinen Schwester des Pixel 4 lässt sicht Google nicht lumpen. Zahlreiche Features des aktuellen Flaggschiffs können Pixel-Fans ab Oktober zum kleinen Preis genießen.
(Bild: Google)

Bereits mit dem Pixel 3a bot Google eine günstige Variante seines damaligen Smartphone-Flaggschiffs Pixel 3 an. Ab dem 1. Oktober können Pixel-Fans viele Features des aktuellen Pixel 4 nun auch zum kleinen Preis genießen. Für 349 Euro (UVP) wird das Smartphone zu haben sein – die Vorbestellung läuft bereits über den Google Store. Kunden, die das Device bis zum 31.12.2020 bestellen, erhalten das Pixel 4a, dank der aktuellen Mehrwertsteuersenkung, für 340,20 Euro (UVP).

Das Pixel 4a kommt mit einem Unibody aus Polycarbonat und einem 5,81 Zoll großen OLED-Bildschirm. Im linken oberen Eck des Displays befindet sich eine Punch-Hole-Kamera, die Bilder mit 8 MP auflöst. Wie beim Pixel 4 besteht die Dualcam auf der Rückseite aus einer 12-Megapixel-Hauptkamera und einer 16-Megapixel-Ultra-Wide-Kamera. Das klingt war zunächst nach nichts Besonderem, aber bereits bei den Vorgänger-Modellen hat Google gezeigt, was die integrierte Künstliche Intelligenz (KI) aus den Bildern machen kann. Mit dabei sind auch wieder die Kamera-Features Astrofotografie, Nachtsicht-Modus sowie HDR+ mit doppelter Belichtung.

Bildergalerie

Das Device misst 144 x 69,4 x 8,2 Millimeter, bringt 143 Gramm auf die Waage und wird in der Farbe „Just Black“ zu haben sein. Um dem Smartphone einen persönlichen Touch zu verleihen, bringt Google Stoffcases in drei verschiedenen Farben auf den Markt. Wieder mit dabei ist auch der „Color Pop“-Ein- beziehungsweise Ausschalter, dieses Mal allerdings in der Farbe Mint.

Prozessor, Speicher und Sicherheit

Im Inneren des „Günstig“-Flaggschiffs ist ein Qualcomm-Snapdragon-730-Octa-Core-Prozessor verbaut, der mit 2,2 GHz und 1,8 GHz taktet. Als GPU ist eine Adreno 618 integriert. Wieder mit an Bord ist auch der von Google entwickelte Titan-M-Sicherheitschip, der Schutz für Daten und für das Betriebssystem bietet. Dieser soll – in Kombination mit Android 10, drei Jahren automatischer Software- und Sicherheits-Updates und dem Zugang zu weiteren Sicherheitsservices – das Smartphone besonders sicher machen. Pixel-4a-Nutzer können sich zudem auf Unterhaltung, Games und Apps sowie zusätzlichen Speicherplatz freuen, denn drei Monate YouTube Premium, Google Play Pass und Google One gibt es für neue Nutzer mit obendrauf.

Mit 6 GB RAM und 128 GB Flash lässt sich Google auch bei der Speicherkapazität nicht lumpen. Der 3.140-mAh-Akku ist etwas kleiner als der des Flaggschiffs (3.700 mAh) und soll laut Hersteller mindestens einen ganzen Tag halten. Geladen wird das Smartphone über USB-C. Mit dabei ist auch eine Schnellladefunktion und ein 3,5-Millimeter-Kopfhöreranschluss. Außerdem ist es eSIM-, NFC- und Bluetooth-5.0-kompatibel.

Als Betriebssystem ist Android 10 aufgespielt. Mit der neuen Version des Google Assistant soll die Bedienung des Device noch besser sein. Entsperrt wird das Gerät über den auf der Rückseite liegenden Fingerabdrucksensor, die neue Gestensteuerung sowie die Gesichtserkennung bleibt dem Pixel 4 vorbehalten.

Teaser: Google Pixel 4a 5G und Pixel 5

Diesen Herbst wird Google sein neues Flaggschiff Pixel 5 und das Pixel 4a 5G präsentieren. Beide Geräte kommen mit 5G und können laut dem Hersteller das Streamen von Videos, Downloads und Videospiele mit Stadia oder anderen Plattformen schneller und reibungsloser als zuvor machen.

Das Pixel 4a 5G wird ab 499 Euro (UVP) – momentan aufgrund der aktuellen Mehrwertsteuersenkung für 486,40 Euro (UVP) – erhältlich sein. Über den Preis des Pixel 5 wahrt Google bisher noch Stillschweigen.

(ID:46753668)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin