Suchen

Mobile Rechner und PCs in allen Facetten Packard Bell stellt Net- und Notebooks, Desktop-PCs, Tablet und AiO-Gerät vor

Redakteur: Sylvia Lösel

Packard Bell erneuert sein Portfolio quer durch die Segmente. Egal ob für mobiles Arbeiten, die Verwaltung von Dateien zuhause oder designorientierte Anwender – bei den Neuvorstellungen ist für fast jeden etwas dabei.

Firmen zum Thema

Im edlen Bronze-Finish wirkt das Easynote TSX besonders elegant.
Im edlen Bronze-Finish wirkt das Easynote TSX besonders elegant.
( Archiv: Vogel Business Media )

Fünf Notebooks, drei Desktops sowie je ein Netbook, Tablet und einen All-in-One-PC hat Packard Bell, ein Unternehmen das zum taiwanischen Acer-Konzern gehört, jetzt vorgestellt.

Das größte Modell der fünf neuen Notebooks ist das Easynote LS. Mit seinem 17,3-Zoll-HD-Display mit einer Auflösung von 1.600 x 900 Pixel dient es vorrangig dem Multimedia-Vergnügen. Allen Notebooks hat Packard Bell einen Hotkey für Social Networking verpasst. Auf Tastendruck erhält man damit schnelle Verbindung zu drei Social Networks seiner Wahl. Alle fünf Modelle verfügen über USB 3.0, Webcam, Mikrofon sowie Chiclet-Tastatur und Multitouchpad. Das Easynote LS ist darüber hinaus mit zwei Festplatten mit je 750 Gigabyte Kapazität ausgerüstet und arbeitet mit Intel-Core-Prozessoren. Diesen zur Hand gehen AMD-Grafikkarten mit einem oder zwei Gigabyte Grafikspeicher. Das Easynote ist für 499 Euro (alle Preise UVP) zu haben.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Metall-Look als optisches Highlight

Drei Modelle – das Easynote TSX, Easynote TX und Easynote TS – haben ein 15,6-Zoll-Display. Das TSX ist ein optischer Hingucker, da es mit bronzefarbener Optik ausgeliefert wird. Weitere Ausstattungsfeatures sind ein HDMI-Port sowie ein Blu-ray-Laufwerk. Auch hier werden Intel-Core-Prozessoren eingesetzt, eine Nvidia Geforce ist für die Grafik verantwortlich. Das TSX ist ab Mai für 599 Euro zu haben.

Das Easynote TX kommt im blauen Metall-Look daher und ähnelt dem TSX. Auch hier ist eine 750-Gigabyte-Festplatte eingebaut. Das TX ist ebenfalls ab Mai zum Preis von 599 Euro erhältlich. Drittes 15,6-Zoll-Notebook ist das Easynote TS, das über eine Festplatte mit 640 Gigabyte verfügt und mit einer Vollversion von Adobe Photoshop Elements 8 ausgeliefert wird. Auf alle anderen bereits genannten Notebooks wurde die Version 9 aufgespielt. Das TS ist bereits zum Preis von 499 Euro zu haben.

Klein und knallig

Mit einem 14-Zoll-Display wartet das Easynote NX auf, das ebenfalls eine Oberfläche in Metall-Finishing erhalten hat und ab Mai für 699 Euro zu haben sein wird.

Mit dem Dot S stellt Packard Bell ein Netbook mit einem 10,1-Zoll-Display vor, das in den vier Farben Schwarz, Weiß, Lila und Pink zu haben ist. Mit Intel-Atom-Prozessor und einer Batterielebensdauer von acht Stunden soll das Gerät punkten. Es verfügt über eine 250-Gigabyte-Festplatte, Kartenlesegerät, Wi-Fi und Bluetooth. Das Dot S wird es ab Juni zum Preis von 249 Euro geben.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, mit welchem Tablet Packard Bell dem iPad Konkurrenz machen möchte, und welche drei Varianten es bei den PC-Systemen gibt.

(ID:2051029)