Akquisition in UK Nuvias verstärkt sich mit der Cloud Distribution

Autor: Michael Hase

Die Nuvias Group übernimmt in UK den VAD Cloud Distribution. Das Unternehmen, das einen Cloud-first-Ansatz verfolgt, vertreibt Netzwerk-, Security- und Data-Protection-Produkte. Bei Nuvias sieht man in der Akquisition einen Zugewinn an innovativen Technologien.

Firmen zum Thema

Simon England, CEO der Nuvias Group, verspricht sich von Cloud Distribution einen Zugewinn an Kompetenz.
Simon England, CEO der Nuvias Group, verspricht sich von Cloud Distribution einen Zugewinn an Kompetenz.
(Bild: Michael Hase)

Neue Wege in der Distribution einzuschlagen, mit diesem Anspruch formierte sich die Nuvias Group im Sommer 2016. Ein Manager des Unternehmens verglich die Umsetzung der Vision einmal mit einem Puzzlespiel, bei dem nach und nach ein immer deutlicheres Bild entsteht. Jetzt fügt die Gruppe mit dem Kauf des britischen VAD Cloud Distribution ein weiteres Puzzleteil hinzu.

Das Unternehmen mit Sitz in Reading vertreibt Netzwerk-, Security- und Data-Protection-Lösungen und verfolgt dabei nach eigener Aussage einen Cloud-first-Ansatz. Zum Portfolio gehören 14 Anbieter, darunter Acronis, Altaro (Tochter von Hornetsecurity), Arista, Cynet, Extreme Networks, Link11, PulseSecure (Tochter von Ivanti) und Vectra. Cloud Distribution wurde 2009 gegründet.

Auch bei Nuvias liegt ein Schwerpunkt auf dem Vertrieb von Netzwerk- und Security-Technologien, die in hybriden Cloud-Umgebungen einen sicheren, performanten und effizient zu managenden Datenverkehr sicherstellen sollen. Fortinet, Juniper, Kaspersky, Riverbed und Watchguard zählen zu den wichtigsten Herstellern im Portfolio des europaweit agierenden Distributors.

„Perfect Fit“

„Unsere Philosophie und Werte passen perfekt zusammen, da wir das gleiche Augenmerk auf Partnerwachstum und außergewöhnlichen Kundenservice richten“, kommentiert Simon England, CEO bei Nuvias, die Akquisition von Cloud Distribution. Die Gruppe gewinne dadurch einen hochspezialisierten VAD, der sich mit neuen Technologien bereits in einem sehr frühen Stadium befasse. In der Hinsicht werde das Unternehmen die Fähigkeiten von Nuvias erweitern, das Geschäftspotenzial, das sich aus der Zusammenarbeit mit jungen, aufstrebenden Anbietern ergibt, zu nutzen.

Die Nuvias Group wurde 2016 zunächst als Holding für die Distributoren Wick Hill und Zycko gegründet, die die britischen Investorengruppe Rigby zuvor übernommen hatte. 2017 verschmolzen die beiden Unternehmen unter der neuen Marke. Durch weitere Zukäufe stießen der walisische UCC-Spezialist Siphon und der belgische Security-Distributor DCB zur Gruppe, die in 20 Ländern Europas und des Nahen Ostens mit Büros vertreten ist. Kernmärkte sind Großbritannien und der deutschsprachige Raum. Die Deutschlandzentrale befindet sich in Hamburg.

(ID:47433043)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter