Suchen

Tech Data Cyber Range Event Mit Tech Data zum MSP, MSSP oder SOC-Betreiber durchstarten

Autor: Sylvia Lösel

Auf dem ersten europäischen Cyber Range Event zeigte Tech Data Fachhändlern zahlreiche Möglichkeiten auf, sich in Richtung MSP, MSSP oder gar SOC-Betreiber zu entwickeln. Der Distributor bietet umfassende Lösungen, Services und Unterstützungsmaßnahmen, um beim Thema Security seinen Händlern das Leben zu erleichtern.

Firmen zum Thema

Ralf Stadler, Director Security, Mobility, IoT & Analytics DACH bei Tech Data eröffnet das Cyber Range Event im ISH am Flughafen München.
Ralf Stadler, Director Security, Mobility, IoT & Analytics DACH bei Tech Data eröffnet das Cyber Range Event im ISH am Flughafen München.
(Bild: Tech Data)

Im Minutentakt heben am Münchner Flughafen die Flieger ab. Und genauso abheben sollen die Partner, wenn es nach Tech Data geht – und zwar am liebsten als Managed Security Service Provider. Damit dieses Bild stimmig wird, hat der Distributor zu seiner ersten europäischen Veranstaltung seiner neuen Cyber Range Events direkt an die Münchner Mobilitätsdrehscheibe eingeladen. Doch für die Wahl der Location gab es noch einen weiteren Grund: den Information Security Hub. Dieses von außen eher unscheinbare Gebäude beherbergt ein Trainingszentrum für Security-Verantwortliche und ist mit Technik vollgepackt. Hier können Cyberangriffe hautnah simuliert werden: die Verteidiger und im Idealfall auch das Management können einen „realen“ Cyberangriff nachspielen und so für den Ernstfall lernen.

Tech Data Cyber Range 2019
Bildergalerie mit 19 Bildern

Komplexe Bedrohungslandschaft

Dass dieser Ernstfall gar nicht so weit hergeholt ist, machte Matthew Bell, Principal Analyst bei Canalys in seiner Keynote schnell klar. So habe man bereits dieses Jahr im September so viele Datenverluste gezählt, wie in den beiden vorangegangenen Jahren zusammen. Und wirklich gut schlafen, so Bell, könnten nur noch die wenigsten Security-Verantwortlichen in Unternehmen. Denn auf Unternehmen wirken zahlreiche Faktoren ein, die die Security-Lage weiter verschärfen. Dazu gehören Fachkräftemangel, Kosten, die Geschwindigkeit, mit der sich Bedrohungen entwickeln, deren Komplexität und nicht zu vergessen, die Gesetzgebung. Von der schieren Menge der zu handhabenden Felder kann man sich dann schnell überfordert fühlen.

360° Grad, Services und Ausbildung

Für die Channel-Partner von Tech Data sind dies allerdings durchaus gute Nachrichten, bietet das oben genannte Szenario für sie reichlich Betätigungsfelder. Und damit diese sich auf die Reise hin zu einem Managed Service Provider oder Managed Security Service Provider machen können, hat Tech Data viel Zeit und Knowhow investiert, und ein Beratungs-, Service- und Schulungskonzept aufgesetzt. „Wir bieten unseren Fachhändlern umfassende Unterstützung für ihre Entwicklung hin zu einem MSSP an. Zum Beispiel haben wir im Rahmen unseres 360-Grad-Ansatzes Leitfäden entwickelt, die es Channelpartnern erleichtern, Kunden auf verständliche Art über einzelne Security-Themenfelder aufzuklären und Lösungen aufzuzeigen“, erläutert Ralf Stadler, Director Security, Mobility, IoT & Analytics DACH bei Tech Data das Konzept. Und Patrick Olschewski, Business Development Manager DACH, ergänzt: „Wir sind stolz darauf, das gesamte Security-Portfolio von der Zutrittskontrolle, über Analysetools bis hin zu Process Automation bedienen zu können.“ Und so bekommen die Händler mit dem 360-Grad-Konzept Unterstützung bei Vertrieb und Neugeschäft. Ein Teil davon sind die so genannten Products & Norms Karten. Auf zwei Seiten erhält man dabei eine „Formelsammlung“ dazu, welche internen Prozesse und Strukturen neben dem konkreten Einsatz von Technologie beachtet werden sollten. So liefern sie eine ganzheitliche Sicht auf Security, sind Endkundenorientiert und helfen, individuelle Fragestellungen zu beantworten, zudem sind die BSI-Standards sowie die ISO27001/2 berücksichtigt

Einen Schritt weiter geht Tech Data dann mit seinem Angebot eigener Managed Services, die Marcel Sternkopf, Teamleiter Managed Services, an diesem Tag vorstellt. Damit wolle man es den Partnern leichter machen, in die MSP-Welt einzusteigen und sich im Bedarfsfall über den Distributor Knowhow und praktische Unterstützung dazu zu holen. Konkret stehen ab sofort folgende Services zur Verfügung:

  • Managed Firewall Services für 24x7 Betriebsverantwortung für die Firewall-Hersteller Cisco, Juniper, Sophos und Checkpoint
  • Managed Identity Service mit RSA Secure ID optional inkl. Management von Hardware Tokens
  • Managed Endpoint Services für IBM MaaS 360
  • IT-Security Assessments und Schwachstellenscans für Kunden inkl. Handlungsempfehlungen

Und auch in puncto Fachkräftemangel, von dem Partner genauso betroffen sind, kann Tech Data ein Ass aus dem Ärmel schütteln. Denn der Distributor betreibt eine eigene Academy und bietet in Zusammenarbeit mit der IHK beispielsweise ein einjähriges Training zum IT-Security-Manager an, das aus einem Theorie und einem großen Praxisteil besteht.

Alles in allem zeigt Tech Data an diesem Tag interessierten Händlern zahlreiche Wege und Möglichkeiten neues Geschäft zu generieren und vom Reseller über Services wie Security Monitoring zum SOC-Betreiber zu wachsen. „Gerade in Hinblick auf das Internet of Things und Industrie 4.0 wird es im Bereich Managed Security enorme Geschäftschancen geben“, ist sich auch Barbara Koch, Managing Director des Distributors, sicher.

(ID:46238112)

Über den Autor

 Sylvia Lösel

Sylvia Lösel

Chefredakteurin