Übernahme von Siticom Logicalis: Rüdiger Rath verlässt das Unternehmen

Autor: Ann-Marie Struck

Der Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services Logicalis übernimmt den Netzwerk- und 5G-Spezialisten Siticom und baut damit sein Angebot an Software-defined Services aus. Außerdem verlässt Europachef Rüdiger Rath das Unternehmen.

Firmen zum Thema

Rüdiger Rath verlässt nach 15 Jahren Logicalis.
Rüdiger Rath verlässt nach 15 Jahren Logicalis.
(Bild: Inforsacom Logicalis)

„Willkommen und Abschied“, heißt es aktuell bei Logicalis. Zum einen akquiriert der Anbieter von IT-Lösungen und Managed Services Siticom. Zum anderen verabschiedet sich der Europachef Rüdiger Rath von dem Unternehmen.

Mit der Übernahme des SDN- und 5G-Spezialisten erweitert Logicalis sein Angebot an Professional und Managed Services, insbesondere in Software-defined Services sowie Next Generation Networks. Mit Software Defined Services ermöglicht das Unternehmen seinen Kunden die Vernetzung von Menschen und Geräten. Außerdem kann der MSP mit dem gekauftem Knowhow ein EMEA-Kompetenzzentrum für 5G-Netzwerke aufbauen, um die Interoperabilität von Cloud-orchestrierten Netzwerken weiterzuentwickeln. Doch auch Siticom stärkt durch die Akquise seine Marktpräsenz in Europa.

„Moderne Netzwerkinfrastrukturen sind die Grundlage für jedes digitale Geschäft“, erklärt Bob Bailkoski, CEO der Logicalis Group. „Mit unserer strategischen Entscheidung, Siticom zu übernehmen, kommen wir der wachsenden Nachfrage nach Breitbanddiensten und Glasfaserausbau nach, während wir weiterhin schnelle, skalierbare und agile Lösungen für globale Kunden liefern.“

Rüdiger Rath verlässt Logicalis

Neben dem Geschäftsausbau gibt es auch Veränderungen in der Führungsriege von Logicalis. Nach 15 Jahren als Europachef verlässt Rüdiger Rath das Unternehmen. Einem Statement aus dem sozialen Netzwerk LinkedIn zufolge sucht der Europachef neue Herausforderungen, plant jedoch auch weiterhin in der IT-Branche mitzumischen.

Rath war 2006 einer der Mitgründer von dem Unternehmen Inforsacom, das 2014 durch eine Akquisition zur Basis des Deutschlandgeschäfts von Logicalis wurde. Rath übernahm 2016 die europäische Führungsrolle von Logicalis. Zuvor war er als CEO von Inforsacom tätig, das 2018 zu Logicalis umfirmiert wurde.

(ID:47447440)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin