Thomas Ehrlich übernimmt für Uwe Neumeier Lancom hat neuen Channel-Chef

Autor Ann-Marie Struck

Seit Beginn des Jahres ist Thomas Ehrlich für den Channel-Vertrieb bei Lancom zuständig. Als Vice Präsident Channel Deutschland tritt er in die Fußstapfen von Uwe Neumeier, der in die Führungsriege des Netzwerkinfrastruktur-Ausrüsters wechselte.

Firmen zum Thema

Thomas Ehrlich, Vice President Channel Deutschland bei Lancom
Thomas Ehrlich, Vice President Channel Deutschland bei Lancom
(Bild: Lancom)

Thomas Ehrlich tritt die Nachfolge von Uwe Neumeier an, der seit dem Jahreswechsel die Vertriebsgeschäftsführung übernommen hat. In seiner Funktion als Vice President Channel Deutschland bei Lancom verantwortet Ehrlich das bundesweite Partnergeschäft und soll darüber hinaus vertikale Wachstumsfelder vorantreiben.

„Mit Thomas Ehrlich gewinnen wir einen hochkarätigen Manager, der sowohl Channel-Knowhow als auch Enterprise-Erfahrung in sich vereint“, sagt Uwe Neumeier über seinen Nachfolger als Channel-Chef. „Mit seiner Verpflichtung sehe ich Lancom bestens aufgestellt, um das Geschäft mit unseren deutschen Partnern in eine noch erfolgreichere Zukunft zu führen.“

Werdegang

Ehrlich bringt 20 Jahre Erfahrung in verschiedenen nationalen und internationalen Führungspositionen in der ITK-Branche mit. Er verantwortete unter anderem für die Security-Anbieter Netskope und Varonis Systems den Vertrieb für die DACH-Region sowie Eastern Europe. Zudem bekleidete der studierte Wirtschaftsinformatiker die Position des Vice President Pathways (Channel & Alliance) & EMEA Based Global Accounts bei den Storage-Spezialisten NetApp. Zuletzt war er bei Bitdefender als Regional Sales Director tätig.

(ID:47074065)