IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

Extreme Networks schnürt Einzelhandelspakete

Die „Retail Cloud to go“

| Autor: Sylvia Lösel

Extreme Networks bietet über seine Fachhändler vorkonfigurierte Cloud-Netzwerklösungen für den Einzelhandel an.
Extreme Networks bietet über seine Fachhändler vorkonfigurierte Cloud-Netzwerklösungen für den Einzelhandel an. (Bild: tostphoto - stock.adobe.com)

Man kennt es aus der Consumer-Welt: Technikpakete, die es dem Anwender leicht machen, zum Beispiel ein Smart Home einzurichten. In der Businesswelt ist diese Herangehensweise allerdings alles andere als gang und gäbe. Extreme Networks will dies nun ändern und bietet Cloud-Technologiepakete für den Einzelhandel an.

Cloudbasierte Netzwerklösungen – alleine diese beiden Worte lassen viele Unternehmen wahrscheinlich schon vor der Implementierung selbiger zurückschrecken. Klingt kompliziert, aufwändig und teuer. Dass dies nicht so sein muss, will Extreme Networks nun mit vorkonfigurierten Paketlösungen zeigen. Der amerikanische Ausrüster offeriert ab sofort so genannte Retail-Select-Pakete, die auf die Bedürfnisse des Einzelhandels ausgelegt sind. Vertrieben werden diese über Fachhandelspartner. Die Lösungspakete umfassen eine spezielle Cloud-Umgebung sowie diverse Hardware und Service-Elemente. Ziel ist es, Einzelhändlern eine schnelle und zentrale Implementierung an allen Standorten zu ermöglichen. Sie können aus sechs Technologiepaketen wählen, die das Spektrum von grundlegenden Netzwerkfunktionen bis hin zu hochleistungsfähigen Umgebungen abbilden. Bob Laliberte, Practice Director und Senior Analyst, Enterprise Strategy Group: „Sichere, zuverlässige Konnektivität war in einer Einzelhandelsumgebung nie wichtiger als heute. Aber es braucht mehr als gute Hardware. Die dedizierte Retail Cloud von Extreme ist ein echtes Alleinstellungsmerkmal und bietet sowohl Front-End-Funktionen als auch eine Back-End-Infrastruktur, die den digitalen Transformationsprozess für kleine und mittlere Einzelhändler beschleunigen wird.“

Die Basispakete enthalten Tools, für eine sichere und zuverlässige Verbindung aller Point-of-Sale-Geräte sowie Analysefunktionen. Performance-Pakete bieten mehr Kapazität – zum Beispiel für Preisauszeichnung in Echtzeit, intelligente digitale Beschilderung, Augmented-Reality-Erlebnisse, Echtzeit-IoT und verteilte Auftragsabwicklung. Diese Pakete sind weiter nach Standortgröße segmentiert.

Das sind die Features:

Konkret sind die Pakete mit einem Zugang zur Retail Cloud von Extreme Networks, mit Wi-Fi 6 Access Points, PoE-Switches und SD-WAN-Routern ausgestattet. Die „ExtremeCloud IQ for Retail“ bietet eine einheitliche Verwaltung der kabelgebundenen, drahtlosen und SD-WAN-Umgebung. Sie basiert auf ExtremeCloud IQ, die maschinelles Lernen und Künstliche Intelligenz nutzt. Die Kombination aus Hardware und Software-Service-Elementen ermöglicht ein flexibles, cloudbasiertes Netzwerk, das sich einfach und nahtlos skalieren lässt, um die schwankenden Anforderungen des Einzelhandels abzudecken.

Ein Dashboard bietet Client- und Netzwerktransparenz über Anwender, Geräte, Applikationen und IoT-Geräte sowie vergleichende Analysen zur Performance der Filialen im Vergleich zu anderen Standorten. Filial- oder Geschäftsleiter haben Einblick in KPIs wie Verweilzeiten, Kundenbindung und Betriebsabläufe. IT-User haben Überblick über die Reaktionszeiten, Warnmeldungen und Anwendungsnutzung des gesamten Netzwerks. 360-Grad-Ansichten des Kunden und des Netzwerks stellen sicher, dass das entsprechende Team die Vorteile der erweiterten Analysen für die Kundenpräsenz und -nähe sowie der vergleichenden Analyse und der Cloud-Telemetrie nutzen kann.

Eine Datenspeicherung von 13 Monaten für Rückblicke und Jahresvergleiche sowie offene APIs sind ebenfalls Bestandteil der Lösung. Ab April 2020 können Kunden Extreme Co-Pilot nutzen, um Fehlerbehebungen zu beschleunigen und Problemlösungen zu automatisieren: von der Erkennung über das Öffnen eines Tickets bis hin zur Lösung und Abschlussmeldung.

Die Lösung ist zudem PCI (Payment Card Industry)-konform und Administratoren können durch Segmentierungs- und Kontrollfunktionen den Gast- oder IoT-Datenverkehr vom Ladenbetrieb isolieren. Die ExtremeCloud IQ for Retail ist nach ISO/IEC 27001 zertifiziert.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46312084 / Hardware)