All-in-One-PCs für Arbeit und Freizeit Die neuen Multi-Talente bei Asus und Tarox

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Jessica Krist / Erwin Goßner

Sowohl Asus als auch Tarox erweitern ihr Produktportfolio jeweils um einen All-in-One-PC. Beide Modelle basieren Intel-Core-i-CPUs und auf Windows 7 von Microsoft, sind jedoch für zwei völlig unterschiedliche Zielgruppen konzipiert.

Firmen zum Thema

Asus und Tarox haben ihr Angebot um All-in-One-PCs erweitert.
Asus und Tarox haben ihr Angebot um All-in-One-PCs erweitert.

Vor wenigen Tagen haben Asus und Tarox die Einführung neuer Rechner angekündigt. Der taiwanische Hersteller und der in Lünen ansässige Distributor setzen bei ihren jüngsten Produkten auf Intel-Core-i-Prozessoren und auf das Betriebssystem Microsoft Windows 7, allerdings in unterschiedlicher Ausprägung. Darüber hinaus hat Tarox bei seinem ersten All-In-One-Computersystem Business 3000 AIO das 21,5-Zoll-Full-HD-Panel mit Touch-Funktionalität ausgestattet, während der All-in-One-PC von Asus durch das große 27-Zoll-Display Liebhaber primär im privaten Umfeld finden soll. Der ET2700INKS-B005C, der im Februar in den Handel kommt, ist der bislang größte seiner Art beim taiwanischen Hersteller.

Beide Modelle stellen Bilder in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) dar und verfügen über einen Card Reader für gängige Speichermedien. WLAN nach dem aktuellen N-Standard ist ebenso vorhanden wie das digitale Interface HDMI, über das sich Bildsignale von externen HD-Quellen wie etwa einer Spielkonsole einspeisen lassen. Videochats können dank der integrierten Mikrofone und Megapixel-Kameras, die bei Tarox 1,3 und bei Asus 2,0 Megapixel Auflösung bietet, ebenfalls realisiert werden.

Bildergalerie

(ID:31576900)