Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Vom Eigenbedarf in die Distribution

Die Geschichte hinter dem Ticketsystem „Visoma“

| Autor: Marisa-Solvejg Metzger

Florian Talg (l.) und Mike Bergmann, Geschäftsführer bei Visoma
Florian Talg (l.) und Mike Bergmann, Geschäftsführer bei Visoma (Bild: Jan-Rasmus Lippels / Visoma)

Mike Bergmann gründete 1995 im niedersächsischen Uelzen das IT-Systemhaus Exabyters. Elf Jahre später ließ er von dem Studenten Florian Talg ein Ticketsystem entwickeln, um die Technikerproduktivität zu erhöhen. 2014 fassten Talg und Bergmann den Entschluss, ein neues Ticketsystem zu entwickeln, das den Anforderungen des in der Zwischenzeit stark gewachsenen Systemhauses gerecht wird: Sie gründeten dafür gemeinsam das Unternehmen Visoma.

Unkomplizierte, lückenlose Zeiterfassung und komplette Integrationsmöglichkeit in ERP-, CRM- und Monitoring-Lösungen: Damit wirbt das Ticketsystem „Visoma Tickets“. Den Vorläufer der Software entwickelte Florian Talg im Rahmen seiner Diplomarbeit 2006. Das Tagesgeschäft und die Arbeit der Servicetechniker des IT-Systemhauses Exabyters gaben Talg Impulse, welche Funktionen das System umfassen musste.

Gründung des Unternehmens „Visoma“

Ende 2013 fanden der Exabyters-Gründer Mike Bergmann und Florian Talg erneut zusammen und gründeten aus der Softwareentwicklungsabteilung des Systemhauses das eigenständige Unternehmen Visoma, was für „Visionen – Software – Macher“ steht. Im Sommer 2014 trafen die beiden Unternehmer die Entscheidung, ein komplett neues Ticketsystem zu entwickeln. Die Software stellte Bergmann im Januar 2015 auf der Synaxon-Veranstaltung „Tag der Ticketsysteme“ vor.

Ergänzendes zum Thema
 
Die Funktionen im Überblick

Vertrieb über Acmeo

„Ab Herbst 2015 hatten wir nicht mehr genug Manpower, um alle Kundenanfragen schnell genug bearbeiten zu können“, so Mike Bergmann. Daher suchte der Geschäftsführer den Kontakt zur Distribution, speziell zu Acmeo-Chef Henning Mayer. Zu diesem Zeitpunkt löste der Distributor gerade den Vertrag mit einem amerikanischen Anbieter für Ticketsysteme auf und unterschrieb auf der Cebit 2016 einen Kooperationsvertrag mit Visoma. Das Portfolio des Distributors spielte dabei eine wichtige Rolle: so können Lösungen wie Systemhaus One (auf Basis von SAP Business One), Acmeo Cloud Phone, ISL Online (Fernwartungstool), Rapid Fire Tools (Dokumentationssoftware) und SolarWinds MSP Remote Monitoring & Management mit dem Ticketsystem zu einem Softwarenetzwerk verbunden werden.

Interessenten haben die Möglichkeit, sich über Webinare und Videoaufzeichnungen über die Lösung zu informieren. Außerdem kann über eine Live-Teststellung das Ticketsystem im Praxisbetrieb getestet werden.

Marisa-Solvejg Metzger
Über den Autor

Marisa-Solvejg Metzger

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44527989 / Hersteller)