Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

Titelstory Axis, Interview Alpha11

Das allsehende Auge der Videotechnik

| Redakteur: Dr. Stefan Riedl

Klaus Hamal, Geschäftsführer, Alpha11
Klaus Hamal, Geschäftsführer, Alpha11 (Bild: Alpha11)

Alpha11 verheiratet Kassensysteme mit Videoüberwachung. Firmengründer und Geschäftsführer, Klaus Hamal, beschreibt die Knackpunkte und Geschäftsmöglichkeiten in dem Segment.

ITB: Welchen Schwerpunkt hat Alpha11 Business Security?

Hamal: Hauptsächlich in der Anbindung von ­Registierkassen an Videosysteme zur ­Prävention für Kassenbetrug.

ITB: Wie sind Sie zu diesem Schwerpunkt vom Werdegang des Unternehmens her gekommen?

Hamal: 2006 starteten wir mit einer Partnerschaft mit dem größten Kassenhändler in der Region München, der Firma Kassen Merkl. Damals gab es schon Systeme, die mit PoS-Boxen arbeiteten, die aber pro Kassenplatz gekauft werden mussten und relativ teuer waren. Hier suchten wir ­eine Lösung, ohne die PoS-Boxen auszukommen und das Mischen der Kassendaten direkt auf dem Videoserver als Software-Schnittstelle laufen zu lassen, und konnten eine Lösung erarbeiten, die für uns zum Hauptprodukt geworden ist. Mittlerweile haben wir rund 40 Kassenhersteller im Portfolio, die wir an Videosysteme anbinden können. Seit 2016 ­haben wir das Videosystem um eine Betrugs­erkennungssoftware mit dem Namen Cash-Alarm erweitert, die über Algorithmen automatisch erkennt, ob das zu erwartende Kassierverhalten noch im normalen Umfeld liegt oder jemand wieder mal „kreativ“ an der Kasse wird. Das System alarmiert dann bei Erreichen von ­bestimmten Schwellwerten, und der Chef muss nur noch die passenden Videos ­dazu ansehen, statt stundenlang Videomaterial zu sichten. Das spart den Kassenbesitzern enorm viel Zeit in der Auswertung.

ITB: Wie sieht ein „typisches Axis-Projekt“ bei Ihnen aus?

Hamal: Wenn IP-Kameras in Projekten benötigt werden, da der Kunde bereits ein CAT-7 Netzwerk oder bestehendes LAN hat, dann setzen wir hauptsächlich auf Axis. Hier haben wir Kameras beim Kunden im Einsatz, die sogar nach zehn Jahren noch laufen.

ITB: Wie hat sich das Videoüberwachungsgeschäft entwickelt?

Hamal: Die Entwicklung geht bei uns dahin, dass nicht nur Unternehmen in Videoüberwachung investieren, sondern immer mehr auch private Haushalte. Hier hat Axis mit der Companionline professionelle, vernünftige Lösungen im Programm, bei ­denen man keine Port-Weiterleitung im Router oder DynDNS-Adressen programmieren muss. Axis hat hier einen sehr ­guten Job gemacht, was für den Privatkundenmarkt optimal ist, da hier der Installationsaufwand und damit die Kosten geringer sind.

ITB: Ihr Firmenlogo ist eine Pyramide mit einem Auge drin. Was bedeutet es?

Das allsehende Auge der „Illuminaten“ ist Firmenlogo und augenzwinkernd vorgetragene Provokation zugleich.
Das allsehende Auge der „Illuminaten“ ist Firmenlogo und augenzwinkernd vorgetragene Provokation zugleich. (Bild: Alpha11)

Hamal: Das Firmenlogo ist auf das sehende Auge abgezielt, das damit in Richtung Videoüberwachung deutet. Die Ähnlichkeit mit dem Illuminaten-Symbol ist absichtlich, als kleine Provokation im Jahr 2006 damals entstanden.

ITB: Gibt es viel Konkurrenz?

Hamal: Die Konkurrenzsituation entwickelt sich derzeit positiv für uns, da einige Mitbewerber in diesem Segment aus Altersgründen aufgehört haben oder wie Norma Systems insolvent gegangen sind. Zudem haben wir auch seit zwei Jahren den Privatkundenmarkt mit der Aufnahme von Alarmanlagen Rechnung getragen, da hier der Bedarf derzeit enorm wächst. Schließlich sind erst fünf Prozent der privaten Haushalte mit Alarmanlagen ausgestattet.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44699466 / Security)