Aktueller Channel Fokus:

Cloud Infrastructure Services

Leicht, fokussiert und mit RF-Bajonett

Canon stellt Vollformatkamera EOS RP vor

| Autor: Sylvia Lösel

Die Canon EOS RP arbeitet mit einem schnellen und präzisen Autofokus-System.
Die Canon EOS RP arbeitet mit einem schnellen und präzisen Autofokus-System. (Bild: Caonon)

Mit der EOS RP bringt Canon eine spiegellose Vollformatkamera auf den Markt, die sich durch handliche Abmessungen und wenig Gewicht auszeichnet und sich damit ideal für Reise- und Landschaftsfotografie eignet. Außerdem wird es im Lauf des Jahres mehrere neue RF-Objektive geben, die den Funktionsumfang der Kamera bereichern.

Die EOS RP basiert auf einem Vollformat-CMOS-Sensor, der mit 26,2 Megapixel auflöst. Ihm zur Seite steht ein Digic-8-Prozessor, der unter anderem auch 4k-Videos ermöglicht. Im Zusammenspiel der beiden Komponenten werden Bilder mit hoher Schärfentiefe auch bei wenig Licht möglich, verspricht der Hersteller. Das Autofokus-System stellt in schnellen 0,05 Sekunden scharf. Durch bis zu 4.779 wählbare AF-Positionen über einen Bildbereich von bis zu 88 Prozent x 100 Prozent lässt er sich auch präzise platzieren. Der elektronische Sucher punktet mit 2,36 Millionen Pixel und einer Bildfeldabdeckung von 100 Prozent.

Die EOS RP ist mit einem Bajonett für RF-Objektive ausgestattet. Dank eines Adapters können aber auch bereits vorhandene EF- und EF-S-Objektive verwendet werden. Das RF-Bajonett bietet dank 12-Pins High-Speed-Reaktion, ein kurzes Auflagemaß und einen großen Durchmesser von 54 Millimeter.

Die Kamera beherrscht ISO-Empfindlichkeiten von 40.000 bis ISO 102.400 und ermöglicht Bilder in dunklen Umgebungen, da das Autofokus-System auf bis zu -5 LW eingestellt werden kann. Dank der Dual-Sensing-Technologie verwackeln Aufnahmen aus der freien Hand deutlich weniger als bisher. Dazu kommt ein lautloser Aufnahmemodus, um diskret Fotos schießen zu können. Reihenaufnahmen sind mit bis zu fünf Bildern pro Sekunde möglich.

Kompakte RAW-Option

Für die Nachbearbeitung steht das CR3 14-Bit-RAW-Format zur Verfügung sowie eine kompakte RAW-Option, die etwa 40 Prozent der Dateigröße gegenüber Standard-RAW-Dateien einspart. Dadurch erhöht sich die Anzahl der Bilder, die auf einer Speicherkarte gespeichert werden können. Auch können die Bilder in der Kamera sofort verarbeitet werden. Ein interner RAW-Konverter nimmt sich der Bilder im RAW-Format an. Alternativ können diese auch mit dem Kreativ-Assistenten bearbeitet werden. Dieser bietet eine Reihe von Filtern und Effekten, die das gewünschte Ergebnis in eine JPEG-Datei umwandeln können, um es direkt aus der Kamera heraus zu teilen.

Mit dem in Magnesiumlegierung gefassten Gehäuse, das vor Staub und Spritzwasser schützt, bringt die Kamera 485 Gramm auf die Waage. Der ergonomische Griff im EOS-Stil, der hochauflösende 7,5 cm große dreh- und schwenkbare Touchscreen und der elektronische 0,39-Zoll-Typ OLED-Sucher erleichtern zudem die Bedienung.

Aufnehmen, teilen und in Verbindung bleiben

Dank Bluetooth- und WLAN können Anwender die Kamera von einem kompatiblen Mobilgerät aus steuern. Die Canon Connect App bietet dann Kontrolle über die Kamera-Einstellungen, eine Livebildanzeige und sogar die Möglichkeit, die Kamera aus der Ferne über Bluetooth zu aktivieren. GPS-Koordinaten werden in die Bilder eingebettet, wenn die EOS RP mit einem kompatiblen iOS- oder Android-Mobilgerät verbunden ist. Unterwegs kann die EOS RP Bilder automatisch mit einem Mobilgerät synchronisieren und RAW-Daten zur mobilen Bearbeitung an die Canon DPP Express App übertragen.

Noch in diesem Jahr wird es zudem sechs neue RF-Objektive geben. In der Roadmap ist das RF 24-240mm f/4-6.3 IS USM enthalten.

Preise und Verfügbarkeiten:

  • EOS RP Body inkl. Mount Adapter EF-EOS R: 1.499 Euro
  • EOS RP Kit mit RF 24-105 inkl. Mount Adapter EF-EOS R: 2.499 Euro
  • Erweiterungsgriff EG-E1: 79 Euro

Alle Geräte sind voraussichtlich Ende Februar im Handel erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45746836 / Hardware)