Suchen

Galaxy XCover Pro Business-Smartphone von Samsung

Autor: Ann-Marie Struck

Mobiles und flexibles Arbeiten benötigt die passende Ausstattung. Für alle Geschäftskunden im Retail, Logistik und Gesundheitswesen präsentiert Samsung das Galaxy XCover Pro. Das robuste Smartphone verfügt über einen austauschbaren Akku sowie Lösungen zur Kartenbezahlung.

Firmen zum Thema

Das Galaxy XCover Pro ist ab Ende Januar in Deutschland für 509 Euro (UVP) erhältlich.
Das Galaxy XCover Pro ist ab Ende Januar in Deutschland für 509 Euro (UVP) erhältlich.
(Bild: Samsung)

Mit dem Galaxy XCover Pro adressiert Samsung Business-Kunden, die einen robusten Begleiter im modernen Arbeitsalltag benötigen. Neben der vorinstallierten Sicherheitsplattform Samsung Knox, ist auch Microsoft Teams aufgespielt. Darüber hinaus ist das Smartphone nicht nur IP68-zertifiziert, sondern erfüllt auch den Militärstandard MIL-STD 810G. Dadurch sollen dem Device weder Wasser noch Staub oder Stürze aus bis zu 1,15 Metern Höhe etwas ausmachen.

Display, Kamera und Speicher

Des Weiteren ist das 6,3 Zoll große OLED-Full-HD+-Display wasserabweisend und soll sich laut Hersteller auch mit Handschuhen sowie nassen Fingern bedienen lassen. Die Dual-Hauptkamera besteht aus einem Hauptsensor mit 25 MP und einer Ultra-Weitwinkel-Kamera mit 8 MP. Die 13-MP-Frontkamera sitzt in einer Aussparung im Bildschirm.

Angetrieben wird das Galaxy XCover von dem Octa-Core-Prozessor Exynos 9611, der mit 2 GHz taktet. Dazu gibt es 4 GB RAM und 64 GB Hauptspeicher, der sich via MicroSD um bis zu 512 GB erweitern lässt. Als Betriebssystem ist dem Smartphone Android 10 aufgespielt. Zudem verfügt das Device über die Samsung-eigene Benutzeroberfläche One UI 2.0.

Akku und Konnektivität

Der 4.050-mAh-Akku mit Schnellladefunktion bringt den Nutzer durch den Tag. Sollte der Akku doch einmal leer sein, kann dieser einfach ausgetauscht werden. So verdoppelt sich die Laufzeit.

Das Device misst 159,9 x 76,6 x 9,9 Millimeter und wiegt 128 Gramm. Es verfügt über einen Dual-SIM-Slot sowie USB-Typ-C. Das Smartphone ist mit einem seitlichen Fingerabdrucksensor und zwei konfigurierbaren Zusatzknöpfen ausgestattet. Außerdem kann das XCover Pro als Bezahlmöglichkeit fungieren. Neben NFC besitzt das Device die EMV-L1-Technologie. Diese ermöglicht dem Smartphone Kartenzahlung abzuwickeln und macht es zu einer Art Kartenlesegerät-Ersatz. Auch Zahlungen via mPos können über das Device getätigt werden.

Das XCover Pro ist ab Ende Januar für 509 Euro (UVP) verfügbar. Samsung sichert seinen Business-Kunden einen überdurchschnittlich langen Support zu, indem eine Marktverfügbarkeit bis mindestens Januar 2022 sowie regelmäßige Sicherheits-Updates bis 2024 garantiert werden.

(ID:46313484)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin