Suchen

Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 3: Gamingpower für die Hosentasche

Autor: Ann-Marie Struck

Sich die Zeit mit Spielen auf dem Handy zu vertrieben, hat mit dem ROG Phone 3 von Asus eine neue Dimension erreicht. Das Gaming-Smartphone kommt mit einem 144-Hz-Display, Qualcomms Snapdragon 865 Plus sowie mit einem ausdauernden 6.000-mAh-Akku.

Firmen zum Thema

Das Asus ROG Phone 3 gibt es nur in der Farbe Schwarz ab 999 (UVP).
Das Asus ROG Phone 3 gibt es nur in der Farbe Schwarz ab 999 (UVP).
(Bild: Asus)

Asus erweitert sein Portfolio an Gaming-Smartphones. Das ROG Phone 3 ist mit Qualcomms Snapdragon 865 Plus ausgestattet, der mit bis zu 2,94 GHz taktet. Hinzu kommen wahlweise 12 oder 16 Gigabyte RAM. Der interne Speicher umfasst 512 Gigabyte. Das Smartphone bietet außerdem eine Adreno-650-GPU. Als Betriebssystem ist Android 10 aufgespielt. Das 171 x 77,6 x 9,48 Millimeter große Smartphone hat ein 6,6-Zoll-OLED-Display verbaut, das mit 2.300 x 1.080 Pixel auflöst. Die Aktualisierungsrate liegt bei 144 Hertz.

Akku, Konnektivität und Kamera

Die nötige Energie für langanhaltende Spieldauer liefert ein 6.000-mAh-Akku. Dank eines zusätzlichen, an der Seite angebrachten USB-C-Ladeanschlusses können Nutzer den Akku aufladen und gleichzeitig spielen. Außerdem wird schnelles Laden unterstützt. An Verbindungen stehen 5G, Wi-Fi 6, LTE, 4G, Bluetooth 5.1 und NFC für kontaktloses Bezahlen zur Verfügung.

Das dreifach Kamerasystem besteht aus einer 64-MP-Hauptkamera mit einer f/1.8-Blende. Dazu kommen eine Ultraweitwinkelkamera mit 13 Megapixel und eine Makrokamera mit 5 Megapixel. Videos sollen sich nicht nur mit 4K, sondern auch in 8K aufnehmen lassen. Die Frontkamera löst mit 24 Megapixel auf.

Besonderes Kühlsystem

Wie bereits seine Vorgänger besitzt das ROG Phone 3 ein zusätzliches Kühlsystem, dass nun verbessert wurde. Das GameCool-3-Kühlsystem verfügt über eine 3D-Vapor Chamber und einen großen Graphitfilm hinter dem Bildschirm, um die Wärmeabfuhr zu maximieren. Der vergrößerte Kühlkörper eliminiert zusätzlich Hotspots. Für zusätzliche Kühlung sorgt der im Lieferumfang enthaltene AeroActive Cooler 3 Clip-On-Lüfter. Er liefert einen erhöhten Luftstrom zu den Hotspots am Gehäuse und senkt die Temperatur für eine höhere Leistung über einen längeren Zeitraum.

Touch- und Gestensteuerung

Die verbesserte AirTrigger 3-Technologie bietet eine Ultraschall-Touch-Steuerung am Rahmen des Smartphones. Die Gestenfunktionen der Seitensensoren wurden ebenfalls verbessert, einschließlich einer neu hinzugefügten Wischgeste und der Nachbildung von zweigeteilten Tasten, was Spielern ein Erlebnis auf Konsolenniveau ermöglichen soll. Ein neuer Bewegungssensor fügt eine weitere Geste hinzu und ermöglicht es, eine Aktion durch Schütteln des Geräts zu steuern. Mit dem dedizierten Spielmodus sollen auch die Soundeffekte im Spiel noch weiter verbessert worden sein.

Übersicht des zusätzlichen Zubehörs

  • ROG Kunai 3 Gamepad: Eine Gamepad-Steuerung für das Smartphone
  • TwinView Dock 3: zweites Display
  • Mobile Desktop Dock 2: ur Verbindung von Desktop-Geräte mit dem Smartphone
  • Lightning Armor Casesund Neon Aero Cases: Schutzfolien
  • ROG Clip: zur Befestigung an Spielekonsolen

Preise und Verfügbarkeit

Die UVP für das ROG Phone 3 mit 12 GB RAM liegt bei 999 Euro. Für das Smartphone mit 16 GB RAM zahlt man 1.099 Euro (UVP). Die abgespeckte „Strix Edition“ mit weniger Speicher (8 GB / 256 GB ) gibt es schon für 799 Euro (UVP). Das Smartphone soll ab Anfang bis Mitte August 2020 nur in der Farbe Schwarz verfügbar sein.

(ID:46737040)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin