Suchen

Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro 5G-Highend-Smartphones von Xiaomi

Autor: Ann-Marie Struck

Passend zu Ostern erscheinen das Mi 10 und Mi 10 Pro des chinesischen Smartphone-Herstellers Xiaomi auf dem deutschen Markt. Beide Geräte sind 5G-fähig und überzeugen mit einer 108-MP-Quadro-Kamera. Die Modelle sind seit dem 28. März bestellbar und kosten ab 799 Euro (UVP).

Firmen zum Thema

Das Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro unterscheiden sich kaum bei der Ausstattung.
Das Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro unterscheiden sich kaum bei der Ausstattung.
(Bild: Xiaomi)

Bereits wenige Wochen vor dem abgesagten MWC 2020 hat Xiaomi die neuen Modelle der Mi-10-Serie angekündigt. Mit Verzögerung erscheinen nun das Mi 10 und Mi 10 Pro auf dem deutschen Markt.

Die beiden Neuerscheinungen teilen sich viele Ausstattungsmerkmale. Beide Smartphones verfügen über ein 6,67 Zoll großes Amoled-Display, das mit 2.340 x 1.080 Pixel (Full-HD+) auflöst. Das Seitenverhältnis beträgt 19,5 : 9, es ist auf 90 Hertz getaktet und liefert zudem eine Abtastrate von 180 Hertz für Touch-Eingaben. Außerdem wird HDR10+ unterstützt und die Maximalhelligkeit liegt bei 1.120 Candela pro Quadratmeter.

Im Inneren der Smartphones taktet ein Qualcomm Snapdragon-865-SoC, der mit zu 2,84 GHz taktet. Beim Speicher gibt es je nach Variante 8 bis 12 GB RAM und 128 bis 512 Gigabyte UFS-3.0-Flashspeicher, der sich nicht per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Als Betriebssystem ist auf beiden Geräten Android 10 mit Xiaomis MIUI-11-Nutzeroberfläche aufgespielt.

Hinsichtlich der Kamera gibt es geringfügige Unterschiede. Beide Smartphones sind mit einer Quadro-Kamera mit 108-MP-Hauptsensor ausgestattet. Begleitet wird die Hauptkamera beim Mi 10 Pro von einem 20-MP-Ultraweitwinkel, einem 12-MP-Tele-Portrait- sowie einem 8-MP-Teleobjektiv.

Im Mi 10 besteht das Kamerasystem zusätzlich zur 108-MP-Hauptkamera aus einer 12-MP-Telefoto-Linse, einem 16-MP-Ultraweitwinkel-Objektiv und einem Tiefensensor mit 5 MP. Die Kameras unterstützen 8K-Video-Aufnahmen, die mittels HEIF-Kompressionsverfahren weniger Speicher verbrauchen sollen als üblich. Die Frontkamera der Mi-10-Serie sitzt im Display und löst mit 20 MP auf.

Zur weiteren Ausstattung gehören ein 4.780-mhA-Akku im Mi 10 und ein 4.500-mhA-Akku in der Pro-Version. Beide Smartphones lassen sich mit bis zu 30 Watt kabellos aufladen. Außerdem ist bei beiden Mi-10-Geräten Reverse-Wireless-Charging zum kabellosen Aufladen von Zubehör wie beispielsweise Kopfhörern mit zehn Watt integriert.

Die Geräte messen 162,58 x 74,8 x 8,96 Millimeter und wiegen 208 Gramm. Als Drahtlosverbindungen werden 5G, Wi-Fi 6; NFC sowie Bluetooth 5.1 unterstützt. Entsperren lassen sich die Mobiltelefone über einen Fingerabdruck im Display.

Die Modelle sind seit 28. März bestellbar und ab dem 7. April erhältlich. Das Mi 10 Pro gibt es in den Farbvarianten Weiß und Grau für 1.000 Euro (UVP). Das Mi 10 erscheint in den Farben Grau und Grün. Je nach Speicherkapazität gibt es das Mi 10 für 900 Euro (UVP) (8GB+256GB) und 800 Euro (UVP) (8GB+128GB).

(ID:46481345)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin