Aktueller Channel Fokus:

Managed Services

MWC 2019

ZTE stattet das Blade V10 mit KI-Frontkamera aus

| Autor: Ira Zahorsky

Das Blade V10 von ZTE hat viel KI in der Kamera-Software verbaut.
Das Blade V10 von ZTE hat viel KI in der Kamera-Software verbaut. (Bild: ZTE)

5G und Künstliche Intelligenz (KI) sind auch bei ZTE die großen Themen, mit denen sich der Hersteller auf dem MWC19 präsentiert. Beide auf der Messe vorgestellten Smartphones sind mit reichlich KI ausgestattet. In das Axon 10 Pro 5G hat ZTE viel Forschungsarbeit gesteckt.

Das ZTE Blade V10 will vor allem durch seine KI-Frontkamera mit 32 MP Auflösung punkten. Die dahinter stehende Smart-Selfie-Technologie soll besonders bei schwachen Lichtverhältnissen die Details bewahren. Die rückseitige Dual-Kamera löst mit 16 und 5 MP auf. Per Software werden mehr als 300 Szenen erkannt und die Einstellungen entsprechend angepasst. Das 6,3 Zoll große FHD+ Display bietet eine Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixel sowie eine Pixeldichte von 400. Um das Sichtfeld nur minimal zu behindern, setzt ZTE auf eine so genannte Waterdrop-Notch.

Als Prozessor wurde ein Octacore mit 2,1 GHz verbaut, allerdings nennt ZTE keinen Hersteller. Das Blade V10 kommt mit Android Pie als Betriebssystem und kann mit zwei verschiedenen Speicheroptionen erworben werden: 3 GB RAM mit 32 GB ROM oder 4 GB RAM mit 64 GB ROM. Es gibt eine Einschubmöglichkeit für eine Micro-SD-Karte, jedoch wird die maximale Speichererweiterung nicht angegeben. USB-C und Klinke stehen als Anschlüsse zur Verfügung, GPS, WLAN 802.11 a/b/g/n/ac mit 2,5 und 5GHz, Bluetooth 4.2 sowie VoLTE sorgen für die Verbindung zum Internet und zu anderen Geräten. NFC ist nicht an Bord, ein Fingerabdrucksensor auf der Rückseite schon. Der Akku hat eine Kapazität von 3.200 mAh.

Das ZTE Blade V10 ist ab März 2019 in den Farben Schwarz, Blau und Grün erhältlich. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht.

Axon 10 Pro 5G

Das Axon 10 Pro 5G von ZTE soll das neue Flaggschiff des Herstellers werden.
Das Axon 10 Pro 5G von ZTE soll das neue Flaggschiff des Herstellers werden. (Bild: ZTE)

Das ZTE Axon 10 Pro 5G hat neben einem Qualcomm Snapdragon 855 ein Snapdragon-X50-5G-Modem sowie eine KI Performance Engine an Bord. Letztere soll auch die Dreifach-Kamera mit verschiedenen Modi unterstützen. Der Hersteller hat viel Entwicklungsarbeit in die 5G-Technologie gesteckt und will „ein ganzes Ökosystem mit 5G-Smart-Devices und IoT-Produkten aufbauen“, damit die „Verbraucher ihren Alltag mit 5G-Anwendungen einfacher gestalten können“, so Xu Feng, CEO bei ZTE Mobile Devices.

Der Verkaufsstart für das Axon 10 Pro 5G ist für das erste Halbjahr 2019 geplant. Weitere technische Details sowie ein Preis waren auch auf Nachfrage nicht in Erfahrung zu bringen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45770297 / TK & UCC)