IT-BUSINESS Aktion:

#ITfightsCorona

IT-Zeitmaschine

Von der IT zur Gastronomie

| Autor: Wilfried Platten

Manfred Lackner, Chef der Profi AG
Manfred Lackner, Chef der Profi AG (Bild: Benjamin Schenk, Fotostudio Hirch)

Manfred Lackner, Chef der Profi AG in Darmstadt, hat eine ganz eigene, sehr spannende Sicht auf die Zukunft der IT. Lesen sie selbst, wie sie ihr Gesicht komplett verändert und viele IT-Begriffe in zehn Jahren kalter Kaffee sind.

Was kommt Ihnen spontan in den Sinn, wenn Sie an die IT in den letzten 25 Jahren denken?

Lackner: Die letzten 25 Jahre waren die Reise von einer Mainframe-Centric IT in eine Cloud-Centric IT, vom SNA Netzwerkprotokoll zu IPV6, von monolithische Anwendungssystemen, die in Assembler für begrenzte Hauptspeicher optimiert wurden, zu In-Memory-Datenbanken und Microservices auf Kubernetes. Vor 25 Jahren wurde die IT von Profis für Profis gemacht, heute orientiert sie sich an der Customer Journey. Die Innovationen fließen nicht mehr von Data Center Technologien in die Unternehmen – Consumer Technologien überschwemmen die Cooperate-IT. Vor 25 Jahren wurde kein professionelles IT-Projekt ohne vollständige Spezifikationen und Business Case begonnen. Heute entstehen innovative Lösungen aus MVPs, die in Scrum-Teams mit DevOps entwickelt werden.

Welche Zukunftsvision schwebt Ihnen für die IT in 10 Jahren vor?

Lackner: In 10 Jahren wird IT nicht mehr als eigene Disziplin erkennbar sein. Sie wird in die Geschäftsprozesse und Produkte über KI eingewebt sein. Anwendungen werden als Microservices implementiert. Rechenleistung, Netzbandbreite (auch in Deutschland) und Speicherkapazitäten, auf die Microservices über Container selbstständig zugreifen können, werden nahezu unbegrenzt, orts- und zeitunabhängig zur Verfügung stehen. Quantencomputer sind ausgereift. Den Begriff Client/Server wird man in der Gastronomie verorten.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46282038 / Dienstleister & Reseller)