Neuzugang von T-Systems Thomas Spruth verantwortet Cloud-Geschäft bei Ingram Micro

Autor: Michael Hase

Der T-Systems-Manager Thomas Spruth geht zu Ingram Micro Deutschland und leitet dort von September an das Cloud- und Software-Geschäft. Eric Gitter, der diese Funktion bislang wahrgenommen hat, wechselt bei dem Distributor in eine globale Führungsrolle.

Firma zum Thema

Thomas Spruth (l.) folgt bei Ingram Micro Deutschland als Director Cloud & Software auf Eric Gitter, der bei dem Distributor eine internationale Führungsrolle übernimmt.
Thomas Spruth (l.) folgt bei Ingram Micro Deutschland als Director Cloud & Software auf Eric Gitter, der bei dem Distributor eine internationale Führungsrolle übernimmt.
(Bilder: Ingram Mcro, Gudrun Kaiser)

Neuzugang im Führungsteam von Ingram Micro Deutschland: Thomas Spruth, bislang Vice President Sales New Business bei T-Systems International, übernimmt bei dem Dornacher Distributor zum 13. September als Director Cloud & Software die Leitung eines Schlüsselressorts. Eric Gitter, der diesen Geschäftsbereich bisher verantwortet hat, wechselt als Executive Director Global Customer Success ins Management der weltweiten Cloud-Organisation von Ingram Micro.

Für seine neue Funktion bei Ingram Micro bringt Spruth eine mehr als 25-jährige Erfahrung im deutschen und europäischen Sales Management mit. Bei T-Systems International in Bonn leitete er seit 2016 das New-Business-Vertriebsteam, das gewerbliche Endkunden mit Wachstumsthemen wie Cloud, Cybersecurity, IoT, Managed Print Services und Robotics adressiert. Zuvor war der IT-Profi bei T-Systems Multimedia Solutions als Principal Sales Manager für große Kunden aus dem Healthcare-Sektor zuständig. Ehe er 2012 zu dem Bonner Konzern ging, war Spruth fast sieben Jahre in Management-Positionen beim Dortmunder ITK-Dienstleister Adesso tätig.

Unter Leitung von Eric Gitter habe der Distributor das Cloud-Geschäft seit Ende 2019 erfolgreich ausgebaut und führende Hersteller als Partner gewonnen, betont Alexander Maier, Chief Country Executive bei Ingram Micro Deutschland und Österreich. Der Manager habe „eine hochprofessionelle Basis geschaffen, auf der Thomas Spruth und sein Team nun aufbauen, um im deutschen Cloud-Markt in Tiefe und Breite kontinuierlich zu wachsen“. Als Vertriebsprofi für komplexe Lösungen bringe der Neuzugang dafür einen großen Erfahrungsschatz mit.

Rückkehr aufs globale Parkett

Für Gitter bedeutet der Wechsel ins globale Geschäft in gewisser Weise eine Rückkehr. Bevor der Manager im November 2019 die Position als Director Cloud & Software für den deutschen Markt übernahm, zeichnete er bei CloudBlue auf internationaler Ebene für Strategie- und Geschäftsentwicklung verantwortlich. Bei dem Unternehmen handelt es sich um eine Software-Tochter des Distributors, die eng mit dessen Cloud-Sparte zusammenarbeitet. Sie entwickelt unter anderem die Automatisierungstechnologie, auf der der Cloud Marketplace von Ingram Micro basiert.

(ID:47582988)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter