Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Raumklima-Management von Tado

Smarte Steuerung der Klimaanlage

| Autor: Ann-Marie Struck

Die smarte Klimaanlagen-Steuerung V3+ von Tado ist ab sofort für 100 Euro (UVP) erhältlich.
Die smarte Klimaanlagen-Steuerung V3+ von Tado ist ab sofort für 100 Euro (UVP) erhältlich. (Bild: tado)

Tado bringt ab sofort die neue Klimaanlagen-Steuerung V3+ auf den Markt. Sie ist kompatibel mit Apples Homekit und verfügt über eine neue App. Die smarte Steuerung verbindet sich über das heimische WLAN mit dem Internet und steuert die Klimaanlage oder Wärmepumpe per Infrarot.

Der Münchner Hersteller für Raum-Klimamanagement erweitert sein Produktportfolio um die smarte Klimaanlagen-Steuerung V3+, die Homekit-fähig ist. Über die dazugehörige App werden Klimaanlage oder Wärmepumpe gesteuert.

Die App wurde laut Tado speziell für die Umsetzung eines gesunden und angenehmen Raumklimas entwickelt. Das soll vor allem mit dem Raumluft-Komfort-Skill der App erreicht werden. Mit diesem wird das Klima inner- und außerhalb der eigenen vier Wände analysiert und Empfehlungen für den Nutzer zur Verbesserung der Raumluft ausgegeben.

Funktionen der App

Weitere Funktionen des Raumluft-Komfort-Skills sind beispielsweise Geofencing mit dessen Hilfe ein offenes Fenster erkannt wird. Außerdem kann die Klimaanlage mithilfe der App auch nach Wettervorhersagen gesteuert werden. Zudem sollen anschauliche Statistiken Bewohner beim Energiesparen sowie der bei der Verbesserung des Komforts zuhause helfen. Des Weiteren können Nutzer über einen intelligenten Zeitplan die Klimaanlage steuern. Auch die Lautstärke der Klimaanlage kann durch die Steuerung der Ventilationsstufe per App minimiert werden.

Darüber hinaus bietet Tado eine voll automatisierte Steuerung der Klimaanlage an. Das Auto-Assist-Skill kann Angaben des Herstellers zufolge für circa 3 Euro (UVP) im Monat oder fast 25 Euro (UVP) im Jahr abonniert werden. Der Skill passt die Klimaanlage oder Wärmepumpe automatisch an, wenn sie etwa durch Geofencing oder Fenster-Offen-Erkennung aktiviert wird.

Apple Homekit und Smart-Home-Integration

Nutzer des Apple Homekits können auch die smarte Klimaanlagen-Steuerung in ihr Smart-Home-System integrieren. Dadurch können sie über Siri die Temperatur ändern und die Klimaanlage in Homekit-Szenen und -Automationen einbinden. Die Klimaanlagen-Steuerung ist auch mit dem Google Assistant und Amazon Alexa kompatibel.

Das Produkt von Tado ist ab sofort für 100 Euro (UVP) bei führenden Einzelhändlern in Europa sowie über die Homepage:tado.de erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45940859 / Smart Home)