Giada SDM-L11 Slot-In-PC mit Intel Tiger Lake

Von Klaus Länger

Der VAD Concept International bietet mit dem Giada SDM-L11 einen Slot-In-PC im SDM-Format an, der mit Intel-CPUs der Tiger-Lake-Generation bestückt ist. Die Varianten mit Core-i5-Prozessor bieten so eine flotte integrierte Xe-Grafikeinheit.

Anbieter zum Thema

Der Slot-In-PC Giada SDM-L11 ist mit Tiger-Lake-Prozessoren vom Celeron 6305 bis hin zum Core i5-1145G7 lieferbar. Er kann mit bis zu 32 GB RAM und einer M.2-PCIe-SSD bestückt werden.
Der Slot-In-PC Giada SDM-L11 ist mit Tiger-Lake-Prozessoren vom Celeron 6305 bis hin zum Core i5-1145G7 lieferbar. Er kann mit bis zu 32 GB RAM und einer M.2-PCIe-SSD bestückt werden.
(Bild: Concept International)

Für anspruchsvolle interaktive Anwendungen speziell bei hoher Auflösung reicht die Leistung der in vielen Large Format Displays integrierten ARM-SoCs nicht aus. Für mehr Performance können hier Slot-In-PCs im SDM-Format sorgen, für die viele Displays einen passenden Steckplatz bieten. Mit dem SDM-L11 von Giada hat der VAD Concept International einen entsprechenden Rechner in sein Portfolio aufgenommen, der mit aktuellen und leistungsstarken Tiger-Lake-Prozessoren bestückt ist.

Der Rechner im SDM-Large-Format ist mit verschiedenen Prozessoren lieferbar. Zur Wahl stehen dabei die Dual-Core-CPUs Celeron 6305U und Core i3-1115G4 mit Intel-UHD-Grafikeinheit und der Vierkerner Core i5-1135G7 mit schneller integrierter Iris-Xe-GPU. Auf Wunsch ist der Giada SDM-L11 zudem mit dem Core i5-1145G7 lieferbar, der dann Intels vPro unterstützt. Zwei SO-DIMM-Sockel können bis zu 32 GB DDR4-SDRAM aufnehmen. Als Massenspeicher kann eine M.2-PCIe-SSD im 2280- oder 2242-Format verwendet werden.

Der interne SDM-Anschluss unterstützt HDMI 2.0 und DisplayPort 1.2. Damit lassen sich Inhalte mit einer Auflösung von bis zu 7.680 x 4.320 Pixel bei 60 Hz wiedergeben. Auch die Stromversorgung und die interne USB-Verbindung erfolgen über den SDM-Konnektor. An externen Anschlüssen bietet der Rechner einen HDMI-Ausgang für ein weiteres Display, einen Gigabit-LAN-Port und fünf USB-Anschlüsse, einer davon mit USB-C-Buchse und USB 3.2 Gen2. Ein M.2-2230-Steckplatz auf der Platine lässt sich mit einer WLAN-Karte bestücken. Das Slotblech enthält Bohrungen für die Montage von zwei WLAN-Antennen.

Ausgelegt für 24/7-Betrieb

Laut Concept International ist der Rechner für den 24/7-Dauereinsatz und eine mittlere Betriebsdauer von 50.000 Stunden ausgelegt. Die JAHC-Technologie von Giada soll dafür sorgen, dass sich das System bei Softwarefehlern automatisch neu startet. Zudem kann der Giada SDM-L11 für den Start und das Herunterfahren zu festen Tagen und Uhrzeiten konfiguriert werden. Als Betriebssystem werden Windows 10 Professional, Windows 10 IoT Enterprise und Linux unterstützt. Der Preis für den Giada SDM-L11 startet bei 464 Euro (UVP) für das Celeron-Modell mit Windows 10 Pro.

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48031867)