Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Touchscreen, Quad-Full-HD und bis zu 90 Zoll

Sharp-Displays: Sichtbarkeit und Wahrnehmung verbessern

| Redakteur: Erwin Goßner

Innovative Display-Lösungen von Sharp sollen Gefallen sowohl bei Partnern als auch bei Endkunden finden.
Bildergalerie: 3 Bilder
Innovative Display-Lösungen von Sharp sollen Gefallen sowohl bei Partnern als auch bei Endkunden finden. (Bild: Sharp)

Der japanische Hersteller Sharp erweitert sein Portfolio mit einem bunten Strauß an hochwertigen Flachbildschirmen: Large Format Displays mit Diagonalen bis zu 90 Zoll, ein Multi-Touch-Monitor und ein 32-Zöller mit IGZO-Technologie.

Hersteller Sharp, der weltweit zu den führenden Anbietern von Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten und zu den wenigen Produzenten von Flüssigkristall-Substraten zur Herstellung von Displays gehört, möchte im Bereich professioneller LCD-Bildschirme seine Sichtbarkeit und Wahrnehmung in der Öffentlichkeit verbessern. Dazu hat Sharp mit Christian Schwaiger als Vice President und Lutz Harge als Director Sales zwei Manager mit langjähriger Branchenerfahrung verpflichtet und ihnen dazu gleich die passenden Produkte an die Hand gegeben.

Frei nach dem Motto „Die Zukunft ist größer, heller und höher auflösend“ wird Sharp ab März mehrere neue Produkte auf den Markt bringen, die dem Fachpublikum erstmals auf der Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam präsentiert wurden. Zu den Neuheiten gehört unter anderem das 20 Zoll große Full-HD-Display LL-S201A mit Zehn-Punkt-Touch-Technologie, das für das Microsoft-Betriebssystem Windows 8 optimiert ist. Ebenfalls vorgestellt wurden drei Large-Format-Displays der Baureihe PN-Rx03, die mit Bilddiagonalen von 60, 70 und 90 Zoll – umgerechnet rund 229 Zentimeter – erhältlich sein werden. Das dritte Highlight schließlich bildet der 32-Zoll-Bildschirm PN-K321H, der auf einem so genannten IGZO-Panel basiert.

Ergänzendes zum Thema
 
Zur Person

Technik von Morgen

Mithilfe dieser Indium-Gallium-Zink-Oxid-Technologie, die Sharp zum ersten Mal beim 32-Zoll-Display PN-K321H einsetzt, lassen sich einzelne Bildpunkte in der Matrix deutlich kleiner realisieren als mit dem sonst verwendeten amorphem Silizium (a-Si), sodass bei dieser Bilddiagonale eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel möglich ist. Die Quad-Full-HD-Auflösung mit einer Punktdichte von 140 Pixeln pro Zoll verbessert jedoch nicht nur die Erkennbarkeit von Details, die beispielsweise im CAD/Cam-Bereich eine große Rolle spielt, sondern soll durch eine 20- bis 50-fache höhere Elektronenmobilität und höhere Pixeltransparenz auch zu mehr Helligkeit bei gleichzeitig geringerem Energieverbrauch beitragen.

Der Bildschirm erzielt eine Helligkeit von 350 Candela pro Quadratmeter und einen Kontrast von 800:1 (typisch), als Response Time gibt Sharp acht Millisekunden an. Die maximale Leistungsaufnahme im Betrieb liegt bei 120 Watt. Das Display verfügt über einen Display Port, Audio-Ein- und Ausgänge sowie Zwei-Watt-Stereo-Lautsprecher.

Auf der nächsten Seite erhalten Sie Informationen über den Multi-Touch-Monitor und die Large Format Displays.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 38319840 / Technologien & Lösungen)