Suchen

Galaxy J6 und J6+ Samsung-Einsteiger-Smartphones mit Dual-SIM

Autor: Ira Zahorsky

Mit dem Samsung Galaxy J6 erweitert der Hersteller seine Galaxy-Familie. Obwohl es ein Einsteiger-Smartphone ist, hat Samsung es mit einem Fingerabdruckscanner und einer guten Kamera ausgestattet. Nun bringt der Hersteller mit dem J6+ noch ein weiteres Modell dieser Reihe auf den Markt.

Firmen zum Thema

Das 5,6 Zoll große Samsung Galaxy J6 soll gut in der Hand liegen.
Das 5,6 Zoll große Samsung Galaxy J6 soll gut in der Hand liegen.
(Bild: Samsung)

Samsung selbst bezeichnet das neue Galaxy J6 als Einsteiger-Smartphone, die Ausstattung ist aber durchaus Mittelklasse. Mit der noch handlichen Größe von 5,6 Zoll bringt das neue Samsung-Galaxy-Familienmitglied J6 ein Super-Amoled-Display mit HD+-Auflösung mit. Als Prozessor wurde ein 1,6 GHz Octa-Core verbaut, der von 3 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Von den 32 GB Flash-Speicher stehen dem Nutzer gut 22 GB zur Verfügung. Außerdem ist die Aufstockung um bis zu 256 GB per Micro-SD-Karte möglich, die zusätzlich zu zwei SIM-Karten eingesteckt werden kann.

Sowohl die 13-MP-Hauptkamera als auch die 8-MP-Selfie-Kamera haben eine Blende von F1.9 und für schlechte Lichtverhältnisse Unterstützung durch einen Blitz. Eine optische Bildstabilisierung fehlt allerdings beiden Kameras, mit Autofokus kann nur die Hauptkamera aufwarten. Videos zeichnet das Samsung Galaxy J6 in Full-HD-Qualität auf.

An Verbindungsmöglichkeiten bringt das Smartphone Bluetooth 4.2, Klinke, WLAN 802.11 b/g/n 2.4GHz und NFC mit. Ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite sorgt für Sicherheit. Der 3.000-mAh-Akku bietet rund 12 Stunden Datenverbindung sowie 21 Stunden Gesprächszeit. Leider ist der Akku, wie heute üblich, nicht austauschbar. Medienberichten zufolge läuft das Samsung Galaxy J6 mit Android 8 (Oreo).

Update: Samsung Galaxy J6+

Beim Samsung Galaxy J6+ befindet sich der Fingerabdruckscanner im Powerknopf.
Beim Samsung Galaxy J6+ befindet sich der Fingerabdruckscanner im Powerknopf.
(Bild: Samsung)

Zweieinhalb Monate nach der Einführung des J6 bringt Samsung mit dem J6+ ein etwas größeres und besser ausgestattetes Modell dieser Reihe auf den Markt. Als Prozessor kommt hier ein Qualcomm Snapdragon 425 mit 1,4 GHz zum Einsatz, der Arbeitsspeicher ist ebenfalls drei GB groß. Das sechs Zoll große J6+ mit Infinity-Display (720 x 1.480 Pixel) hat wie der kleine Bruder einen Fingerabdruckscanner, in diesem Gerät ist er allerdings in die Power-Taste integriert. Als weitere Entsperr-Methode steht auch die Gesichtserkennung zur Verfügung.

Die Selfie-Kamera löst ebenfalls mit 8 MP auf. Allerdings ist die Hauptkamera beim J6+ eine Dualkamera mit 13 und 5 MP. Der 32 GB große Flash-Speicher kann per Micro-SD-Karte um bis zu 512 GB erweitert werden. Auch im J6+ ist Platz für zwei SIM-Karten. Der Akku ist 3.300 mAh groß, die Verbindungsmöglichkeiten sind die gleichen wie beim J6, ebenso das Betriebssystem.

Das Samsung Galaxy J6+ ist ab Ende September in den Farben Rot, Schwarz und Grau für 239 Euro (UVP) erhältlich.

(ID:45388823)

Über den Autor

 Ira Zahorsky

Ira Zahorsky

Redakteurin und Online-CvD, IT-BUSINESS