Suchen

Channel Fokus: Digital Workplace & Mobility Push für den modernen Arbeitsplatz

Autor: Ann-Marie Struck

Digital und flexibel, so ist der Arbeitsplatz der Zukunft. Durch die Coronakrise haben moderne Arbeitsmodelle, allen voran das Homeoffice, an Bedeutung gewonnen. Gleichzeitig stieg auch das Geschäft mit der technischen Ausstattung.

Firmen zum Thema

Trends, Technologien und alle News rund um den Digital Workplace finden Sie auf unserer Channel-Fokusseite.
Trends, Technologien und alle News rund um den Digital Workplace finden Sie auf unserer Channel-Fokusseite.
(Bild: IT-BUSINESS)

Sind Sie auch gerade im Homeoffice? Damit sind Sie zurzeit nicht allein. Laut einer Umfrage von Eset arbeiten derzeit 41 Prozent der Angestellten in den eigenen vier Wänden. Obwohl Modernisierung und Flexibilisierung des Arbeitsplatzes seit geraumer Zeit diskutiert werden, haben es viele Unternehmen bis zu diesem Jahr verpasst, die Bürojobs ihrer Mitarbeiter in heimische Gefilde zu verlagern. Durch die Ansteckungsgefahr des Coronavirus mussten und müssen Unternehmen plötzlich in aller Schnelle möglich machen, was sonst monate-, wenn nicht jahrelanger Vorbereitung bedurfte: das Homeoffice.

Doch einfach mit einem Laptop nun die Arbeit anderswo zu erledigen, ist längst nicht alles, was zum Digital Workplace dazugehört. Vor allem muss die IT-Abteilung entsprechende Geräte, die Zugriffsberechtigungen und vieles mehr dafür vorbereiten und bereitstellen. Und hier kommt der ITK-Fachhandel ins Spiel. Wie hat die Corona-Pandemie den modernen Arbeitsplatz verändert, was sind die Trends und wo liegt das Umsatzpotenzial? Antworten auf diese Fragen finden Sie auf unserer Fokusseite zum Digital Workplace & Mobility

(ID:46922917)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin