Gartner-Prognose für 2021 Public Clouds sind gefragter denn je

Autor: Heidemarie Schuster

Containerisierung, Virtualisierung und Edge-Computing treiben den Public-Cloud-Markt deutlich an. So soll Gartner zufolge der weltweite Public-Cloud-Umsatz im laufenden Jahr um 23 Prozent steigen. IaaS und DaaS wachsen dabei am stärksten.

Firmen zum Thema

Gartner erwartet die höchsten Umsätze mit Software as a Service (SaaS).
Gartner erwartet die höchsten Umsätze mit Software as a Service (SaaS).
(Bild: Zenzeta - stock.adobe.com)

Der weltweite Markt für Public-Cloud-Dienste wird laut dem Research- und Beratungsunternehmen Gartner im Jahr 2021 voraussichtlich um 23,1 Prozent auf insgesamt 332,3 Milliarden US-Dollar wachsen. 2020 waren es noch 270 Milliarden US-Dollar.

„Aufgrund der Ereignisse 2020 konnten CIOs die Bedenken überwinden, die bei der Verlagerung entscheidender Workloads von Vor-Ort in die Cloud bestanden“, sagt Sid Nag, Research Vice President bei Gartner. „Neue Technologien wie Containerisierung, Virtualisierung und Edge-Computing werden immer mehr zum Mainstream und führen zu zusätzlichen Cloud-Ausgaben. Einfach ausgedrückt, diente die Pandemie als Multiplikator für das Interesse der CIOs an der Cloud. “

Die Gartner-Prognosen für Public Cloud Services.
Die Gartner-Prognosen für Public Cloud Services.
(Bild: Gartner (April 2021))

Software as a Service (SaaS) bleibt das größte Marktsegment und wird voraussichtlich 2021 122,6 Milliarden US-Dollar erreichen. Infrastructure as a Service (IaaS) und Desktop as a Service (DaaS) werden 2021 mit 38,5 Prozent beziehungsweise 67,7 Prozent das höchste Wachstum verzeichnen.

(ID:47365762)

Über den Autor