Aktueller Channel Fokus:

Storage&DataManagement

Aufzeichnungslösung für Banken und Versicherungen

Neo Cloud von ASC über Komsa erhältlich

| Autor: Heidemarie Schuster

Komsa nimmt die Aufzeichnungslösung „neo cloud“ von ASC ins Cloud-Programm.
Komsa nimmt die Aufzeichnungslösung „neo cloud“ von ASC ins Cloud-Programm. (Bild: Pixabay)

Systemhäuser und IT-Fachhändler können ab sofort über Komsa Cloud Services die ASC-Lösung „Neo Cloud“ beziehen, die sich an Geschäftskunden richtet, die ihre Kundenkommunikation DSGVO-konform dokumentieren wollen.

Finanzdienstleister, Versicherungsunternehmen, Kundenservicecenter oder Rettungsdienste – „neo cloud“ von ASC eignet sich für Unternehmen, die ihre Kommunikation mit Kunden aufzeichnen. Denn die Lösung ermöglicht die DSGVO-konforme Erfassung, Speicherung und Archivierung der kompletten Kundenkommunikation, über alle Kanäle hinweg (Telefonie, Chat, SMS, Video und Screen).

Systemhäuser und IT-Fachhändler können die Cloud-Lösung ab sofort über Komsa Cloud Services beziehen. Im Rahmen des Cloud-Programm übernimmt Komsa auch die Zertifizierungsschulung für Reseller und unterstützt über sein Technical Assistance Center mit technischem Support.

Systemhäuser und Business-Fachhändler profitieren von der ausschließlich indirekten Vermarktung, erklärt ASC-CEO Dr. Gerald Kromer: „Wir vertreiben die „Neo Cloud“ ausschließlich über Reseller und haben Komsa als Partner gewählt, um einen guten Support sicherstellen zu können.“ Die „Neo Cloud“ lässt sich mit nahezu allen Komponenten und Lösungen (auch On-Premises) aus dem Komsa-Sortiment verbinden: Vom Breitbandanschluss über die Kommunikationslösung bis hin zu den erforderlichen Endgeräten können Partner für ihre Kunden ein Komplettpaket schnüren.

Der Vorteil der cloudbasierten Variante gegenüber den bekannten On-Premises-Lösungen von ASC: „Neo Cloud“ ist flexibel skalierbar und damit gut für kleine und mittlere Unternehmen geeignet. „Das trifft genau die Zielgruppe vieler unserer Systemhaus- und Fachhandelspartner im B2B-Segment und eröffnet zugleich die Möglichkeit, zusätzliche Kundengruppen zu erschließen“, sagt Steffen Ebner, B2B-Vertriebsvorstand bei KOMSA. „Unternehmen wie Banken und künftig auch Versicherungen, die per Gesetz verpflichtet sind, Beratungsgespräche aufzuzeichnen und zu dokumentieren, können Partner mit ‚Neo Cloud‘ ganz gezielt adressieren.“

Für Handelspartner gelten die im Programm der Komsa Cloud Services üblichen Vorteile: Sie halten den Vertrag mit dem Geschäftskunden, vereinbaren mit diesem die Konditionen und generieren darüber wiederkehrende Umsätze. Komsa unterstützt über sein Technical Assistance Center seine Partner zudem mit dem 2nd-Level-Support. Den 1st-Level-Support übernehmen die Reseller selbst, nachdem sie an der Schulung im Technical Assistance Center teilgenommen haben.

Für Systemhäuser und Business-Fachhändler, die „Neo Cloud“ bei Geschäftskunden einsetzen wollen, bietet der ITK-Distributor Ende September ein kostenfreies Webinar. Informationen erhalten Handelspartner beim Team der Komsa Cloud Services unter cloudservices@komsa.com sowie bei ihrem Kundenbetreuer.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46109686 / Distributoren)