Distributionsvertrag Michael Telecom vertreibt Schutzfolien von Panzerglass

Autor: Michael Hase

Der Bohmter Distributor Michael Telecom nimmt die Produkte von Panzerglass ins Portfolio auf. Neben Schutzfolien für die Displays mobiler Endgeräte bietet der dänische Hersteller auch Privacy-Filter und Kamera-Abdecker an.

Firmen zum Thema

Fachhändler können Schutzfolien von Panzerglass jetzt über Michael Telecom beziehen.
Fachhändler können Schutzfolien von Panzerglass jetzt über Michael Telecom beziehen.
(Bild: Panzerglass)

Zum Jahresbeginn vermeldet Michael Telecom einen Neuzugang im Portfolio: Der TK-Distributor aus dem niedersächsischen Bohmte hat ein Vertriebsabkommen mit dem dänischen Hersteller Panzerglass vereinbart, der Schutzfolien aus gehärtetem Glas für Smartphones, Tablets, Notebooks und Smartwatches fertigt. Neben Produkten, die dem physischen Schutz von Displays dienen, bietet der Spezialist aus Jütland auch Privacy-Filter an, die den Blickwinkel einschränken, um ungebetene Mitleser abzuschirmen, sowie Abdecker für Geräte-Kameras.

Der Vertrag mit Michael Telecom erstreckt sich auf das komplette Portfolio von Panzerglass. Für seine Fachhandelspartner hält der Distributor die Produkte ab Lager bereit. Oliver Hemann, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung bei Michael Telecom, ist überzeugt, mit dem neuen Hersteller „einen der weltweit führenden Anbieter für innovativen Displayschutz als Partner gewonnen zu haben“.

Globale Vermarktung

Panzerglass wurde 2013 gegründet. Mittlerweile vermarktet der Hersteller seine Produkte in mehr als 60 Ländern auf fünf Kontinenten. Sitz der deutschen Niederlassung ist in Berlin. Der Anbieter gehört zur Juhl Bach Holding Group, einem der größten Familienunternehmen in Dänemark.

(ID:46298563)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter