Suchen

Distributionsvertrag Michael Telecom nimmt Fanvil ins Sortiment auf

Autor: Michael Hase

Der Distributor Michael Telecom vermarktet ab sofort die IP-Telefone von Fanvil. Der chinesische Hersteller verfügt über ein breites Portfolio an Desktop-Geräten und unterhält Technologiepartnerschaften mit relevanten Anbietern von TK-Systemen.

Firmen zum Thema

Oliver Hemann, Geschäftsleitungsmitglied bei Michael Telecom, bescheinigt Fanvil-Geräten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Oliver Hemann, Geschäftsleitungsmitglied bei Michael Telecom, bescheinigt Fanvil-Geräten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
(Bild: Michael Telecom)

Neuzugang im Sortiment von Michael Telecom: Der Distributor aus dem niedersächsischen Bohmte vertreibt ab sofort die VoIP-Telefone von Fanvil an den deutschen Fachhandel. Zum Portfolio des chinesischen Herstellers gehören Desktop-Systeme, die vom Einstiegsgerät über spezifische Telefone für Callcenter oder Hotels bis zum hochwertigen Business-Produkt reichen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen unterhält Technologiepartnerschaften mit Anbietern von TK-Systemen wie 3CX, Avaya, Cisco (Broadsoft), Mitel und Starface sowie mit Peripherie-Anbietern wie Jabra und Plantronics.

Nach Angaben von Michael Telecom vermarktet der Distributor alle Produktlinien von Fanvil. Die Telefone sind ab Lager lieferbar. Das Unternehmen habe die Geräte „ausgiebig getestet“ und sei von deren Qualität sowie dem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt, berichtet Oliver Hemann, Mitglied der Geschäftsleitung bei Michael Telecom.

Weitere Informationen zum Fanvil-Portfolio erhalten Fachhändler per E-Mail oder telefonisch unter 05471 806119.

(ID:46097564)

Über den Autor

 Michael Hase

Michael Hase

Chefreporter