Suchen

Bravia-BZ40H-Serie von Sony Leuchtstarke 4K-Displays für Konferenzen und Education

Autor: Klaus Länger

Mit Diagonalen zwischen 55 und 85 Zoll bringt Sony die Professional-Displays der Bravia-BZ40H-Serie auf den Markt. Die 4K-Displays mit Android-SoC und und WLAN Access Point sollen auch in Konferenzräumen und Bildungseinrichtungen ihren Einsatz finden.

Firmen zum Thema

Eine Full-Array-LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt bei den 4K-Displays der Bravia-BZ40H-Serie für eine mit 850 cd/m² hohe Leuchtdichte und für scharfe Kontraste.
Eine Full-Array-LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt bei den 4K-Displays der Bravia-BZ40H-Serie für eine mit 850 cd/m² hohe Leuchtdichte und für scharfe Kontraste.
(Bild: Sony)

Sony hat die vier neuen 4K-Bravia-Displays der Bravia-BZ40H-Serie für den Einsatz im Retail, in Unternehmen und in Bildungseinrichtungen entwickelt. Die Geräte mit Displaydiagonalen von 55, 65, 75 und 85 Zoll liefern eine Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel. Ihr Triluminos-VA-Panel stellt einen erweiterten Farbraum dar und ein Full-Array-LED-Backlight für eine hohe Leuchtdichte von 850 cd/m². Zudem ermöglicht die Hintergrundbeleuchtung Local Dimming und damit die Kompatibilität zu HDR10, HLG und Dolby Vision. Das Display kann zudem nicht nur im Querformat, sondern auch im Hochformat montiert werden. Für die Audiowiedergabe sind X-Balanced-Lautsprecher integriert.

Workspace-Funktionen

In den Displays ist ein ARM-SoC mit Android-Betriebssystem eingebaut, zudem werden Chromecast und Airplay 2 unterstützt. Das integrierte WLAN-Modul kann als WLAN Access Point genutzt werden. Die Bravia-BZ40H-Serie ist zudem kompatibel zu den TEOS-Workspace-Management-Lösungen von Sony, die Funktionen wie das Spiegeln von Inhalten auf Mobilgeräten, die Verwaltung von Meetingräumen mit Outlook-Integration und die Geräteverwaltung abdecken. Zudem lassen sich die Displays mit Partnerprodukten nutzen. Sony nennt hier verschiedene Partnerprodukte, darunter Cisco, Crestron, Extron, Kramer, Logitech und Control 4.

Die vier neuen Displays tragen die Modellbezeichnungen FW-55BZ40H, FW-65BZ40H, FW-75BZ40H und FW-85BZ40H. Zur Verfügbarkeit auf dem deutschen Markt und den Preisen hat Sony noch keine Details genannt.

(ID:46971450)

Über den Autor

 Klaus Länger

Klaus Länger

Redakteur