Vertriebsvereinbarung für Deutschland und Frankreich Juniper arbeitet wieder mit Arrow zusammen

Autor: Melanie Staudacher

Über die Partnerbasis des VAD Arrow will Juniper die eigene Marktpräsenz in Deutschland ausbauen. In Teilen Europas arbeiten die Unternehmen bereits zusammen. Jetzt nehmen sie hierzulande die Partnerschaft, die bis 2017 bestand, wieder auf.

Firmen zum Thema

Juniper und Arrow haben eine Vertriebsvereinbarung für Deutschland und Frankreich geschlossen.
Juniper und Arrow haben eine Vertriebsvereinbarung für Deutschland und Frankreich geschlossen.
(Bild: Robert Kneschke - stock.adobe.com)

Um neue Partner zu gewinnen, hat Juniper Networks ein Distributionsabkommen mit Arrow Electronics geschlossen. Ab sofort vertreibt der VAD die KI-basierten Netzwerklösungen des Herstellers auch in Deutschland und Frankreich. In anderen europäischen Ländern arbeiten die beiden Unternehmen bereits zusammen. Schon bis 2017 bestand mehrere Jahre lang auch hierzulande eine Partnerschaft. Neben Arrow arbeitet Juniper in Deutschland außerdem mit Nuvias und Westcon zusammen. Außerdem gab es eine Kooperation mit dem Broadliner Tech Data, die allerdings vor Kurzem beendet wurde.

Der Netzwerkspezialist Juniper fokussiert sich mittlerweile auf Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML). Vor allem die Mist-KI-Technologie soll die Leistung, Fähigkeiten und Sicherheit von Netzwerken optimieren. Dabei betreibt ein KI-Support das WLAN, Switching und SD-WAN. Dazu kommen ein KI-gestützter Netzwerkassistent, der sich um die schnelle Fehlerbehebung, Trendanalysen und Anomalieerkennung kümmert sowie Microservices, die Updates schnell bereitstellen.

„Juniper wandelt sich von einem traditionellen Netzwerkanbieter zu einem Anbieter innovativer KI- und Cloud-basierter Netzwerklösungen und unterstützt uns dabei, eine bessere Endnutzererfahrung bieten zu können“, sagt Paul Karrer, Geschäftsführer des Bereichs Enterprise Computing Solutions (ECS) bei Arrow Deutschland.

(ID:47432442)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH