Aktueller Channel Fokus:

Storage und Datamanagement

Apple iPad Pro 10,5 und 12,9

iPad im ungewöhnlichen Format

| Redakteur: Margrit Lingner

Apples iPad Pro gibt es jetzt mit einem 10,5 Zoll oder einem 12,9 Zoll großen Display.
Apples iPad Pro gibt es jetzt mit einem 10,5 Zoll oder einem 12,9 Zoll großen Display. (Bild: Apple)

Auf der Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple ein neues iPad Pro in einem eher ungewöhnlichen Format vorgestellt. Das iPad Pro gibt es jetzt nämlich mit einem 10,5 Zoll großen Display und einem schnelleren Prozessor.

Das eher ungewöhnliche Format des neues iPad Pro 10,5, das Apple in San Jose vorgestellt hat, ist dünneren Rändern zu verdanken. So soll der Rahmen um das Display um 40 Prozent geschrumpft sein und das Display ist 20 Prozent größer geworden im Vergleich zum 9,7 Zoll großen Vorgänger. Dabei wiegt das neue Tablet auch nur noch nur ein Pfund.

Schneller A10X Fusion Chip

Eine Update hat Apple auch dem 12,9 Zoll großen iPad Pro gegönnt. Es wird, wie auch sein kleinerer Bruder, angetrieben vom neuen 64-Bit-fähigen A10X Fusion Chip. Dabei handelt es sich um einen Sechs-Kern-Prozessor, der zusammen mit einer 12-Kern-GPU bis zu 30 Prozent schneller sein soll als der A9X-Chip, der in den Vorgängermodellen arbeitet. Auch auf die Akkulaufzeit soll sich der Prozessor positiv auswirken. Bis zu zehn Stunden sollen die Akkus bei normaler Beanspruchung durchhalten.

Die Stiftbedienung beim iPad Pro soll jetzt noch schneller auf Eingaben reagieren.
Die Stiftbedienung beim iPad Pro soll jetzt noch schneller auf Eingaben reagieren. (Bild: Apple)

Display mit hoher Bildwiederholrate

Auch bei dem Retina-Display der beiden iPad-Pro-Modelle gibt es Neuerungen. Durch die so genannte Pro-Motion-Technologie liegt die Bildwiederholrate jetzt bei bis zu 120 Hz. So sollen schnellere Reaktionszeiten und flüssigeres Scrollen möglich sein. Mit Latenzzeiten von 20 Millisekunden soll auch der Apple Pencil schneller auf Eingaben reagieren und ein quasi natürliches Zeichnen ermöglichen.

Die Auflösung, der mit einer Antireflex-Beschichtung versehenen Displays, liegt beim 10,5 Zoll großen iPad Pro bei 2.224 x 1.668 Pixel und bei dem größeren 12,9-Zoll-Modell bei 2.732 x 2.048 Pixel.

Beide iPad-Pro-Geräte verfügen außerdem über eine Zwölf-Megapixel-Hauptkamera mit optischem Bildstabilisator und einem fünffachen digitalen Zoom. Die Frontkameras lösen mit sieben Megapixel auf.

WLAN (802.11a/b/g/n/ac) ist bei allen iPad-Modellen ebenso mit an Bord wie Bluetooth 4.2. Dazu gibt es die integrierte Apple-SIM, die auf Wunsch in mehr als 180 Ländern Internet über Mobilfunk liefert.

Beide iPad-Pro-Modelle sind mit Speicherkapazitäten von 64 GB, 256 GB und 512 GB in den Farben Silber, Space Grau und Gold erhältlich. Das 10,5 Zoll große iPad Pro gibt es außerdem noch in Roségold. Der Einstiegspreis liegt bei 729 Euro (UVP).

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44726076 / Mobility)