Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

WLAN Site Survey Ingram Micro erweitert Service-Portfolio

| Autor: Ann-Marie Struck

Eine dicke Betonmauer oder ein hoher Feuchtigkeitsanteil im Mauerwerk, all das kann die Signalstärke des WLANs stören. Um Fehlerquellen ausfindig zumachen, unterstützt Ingram Micro seine Fachhandelspartner ab sofort mit einer herstellerübergreifend WLAN-Ausleuchtung.

Firmen zum Thema

Spezialisten analysieren die räumlichen Gegebenheiten zum Aufbau leistungsfähiger WLAN-Netzwerke.
Spezialisten analysieren die räumlichen Gegebenheiten zum Aufbau leistungsfähiger WLAN-Netzwerke.
(Bild: pressmaster - stock.adobe.com)

Wenn das WLAN nicht gut funktioniert, ist das ärgerlich. Neben dem Router, können Metalle im Mauerwerk und sogar Pflanzen das Signal stören. Ingram Micro bietet für solche Szenarien seinen Partnern „WLAN Site Survey“ an, um Signalstärke, Kanalverteilung sowie das benötigte Datenvolumen und Übertragungsgeschwindigkeiten optimal auszuloten und den vorhandenen baulichen Gegebenheiten anzupassen.

„Im Zuge der rasant fortschreitenden Digitalisierung spielt die drahtlose Vernetzung in vielen Branchen eine immer größere Rolle. Für die optimale kabellose Abdeckung müssen verschiedene Parameter wie Wandtypen, mögliche Störquellen und vieles mehr analysiert werden“, erklärt Thomas Groß, Executive Director Advanced Solutions bei Ingram Micro.

Service-Umfang

Beim „WLAN Site Survey“ werden baulichen Gegebenheiten genauer untersucht. Die von Ingram Micro beauftragten Spezialisten führen dabei Ortsbegehungen, Messungen und Analysen durch. Zudem erstellen sie Simulationen und ermitteln mit Planungstools die passende WLAN-Infrastruktur sowie die optimale Platzierung der Access Points. Je nach Bedarf werden dabei verschiedene Faktoren ausgewertet, die Einfluss auf Roaming-Verhalten, Signalausbreitung, Kanalqualität oder das Signal-Rausch-Verhältnis haben.

Darüber hinaus wird die Sicherheit des Netzwerks über die Identifizierung möglicher nicht-autorisierter Zugangspunkte erhöht. Ziel ist es, eine optimale Ausnutzung der verfügbaren WLAN-Frequenzen und -Kanäle sicherzustellen und eine bestmögliche Gesamtleistung des Netzwerks zu erreichen.

Der Service kann sowohl für WLAN-Neuinstallationen als auch für die Analyse bestehender Infrastrukturen in Anspruch genommen werden.

(ID:46695917)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin