Slate 21 Pro und Pro-One 400 G1 HP stellt Business-All-in-One-PC mit Android vor

Autor / Redakteur: IT-BUSINESS / Heidi Schuster / Heidi Schuster

HP erweitert sein All-in-One-Portfolio (AiO) für Unternehmen. Neben zwei Windows-Modellen stellt HP seinen ersten Built-for-business-Android-AiO vor.

Firmen zum Thema

HPs Slate21 Pro ist ein All-in-One-PC mit Android 4.1.
HPs Slate21 Pro ist ein All-in-One-PC mit Android 4.1.
(Bild: HP)

Besonders im Business-Umfeld kommt das Betriebssystem Windows 8.1 nicht gut an. Unter anderem sei das Umschalten zwischen den beiden Oberflächen umständlich und die Live-Kacheln würden wertvolle Performance stehlen.

Es macht den Anschein, als würde sich HP immer mehr nach Windows-Alternativen umschauen. So stellte das Unternehmen erst vergangene Woche das Chromebook 14 vor, das speziell für den Unternehmenseinsatz konzipiert ist. Nun folgt ein All-in-One-PCs (AiO), der auf Android basiert.

Bildergalerie

HP Slate21Pro

Der Slate21 Pro hat das Betriebssystem Android 4.3 (Jelly Bean) vorinstalliert. Dadurch können laut HP unterschiedliche mobile Endgeräte, wie Smartphones und Tablets auf Android-Basis unkompliziert mit dem AiO integriert werden. Das IPS-Touch-Display misst 21,5 Zoll. Der Quad-Core-Prozessor Tegra 4 mit integrierter GPU stammt aus dem Hause Nvidia. Beim Chipsatz handelt es sich um den ARM Cortex-A15 Mpcore.

Zur Ausstattung hinzu kommen zwei Gigabyte Arbeitsspeicher, 16 Gigabyte eMMC-Flash-Speicher und 50 Gigabyte Box-Speicher. Unterstützt werden WLAN 8.11, Ethernet und Bluetooth 4.0 sowie folgende Anschlüsse:

  • 3x USB 2.0
  • 1x USB 2.0 Upstream
  • 1x Kopfhörer-Mikrofon-Kombination
  • 1x RJ45 LAN
  • 1x HDMI-Eingang

Auch eine HD-Webcam und ein SD-Kartenleser sind im Gerät integriert.

Der AiO ist Citrix-ready zertifiziert und HDX geprüft. Der Android-AiO bietet einen virtuellen Arbeitsplatz mit gesicherten Daten und unterstützt Windows-Applikationen durch einen Citrix Receiver. So müssten beim Nutzen unterschiedlicher Apps nicht mehr auf höchste Sicherheitsstandards verzichtet werden. Zudem könnten Anwender problemlos zwischen dem Android-System und den Inhalten eines Windows-PCs hin- und herwechseln, welcher über den HDMI-Input angeschlossen wird.

Dank des vorinstallierten Citrix Xenmobile soll die Verwaltung von Benutzern, Geräten und Apps im Unternehmen einfach und skalierbar werden. Unternehmensdaten lassen sich als zusätzliche Sicherheitsfunktion für Android über Benutzerprofile mit begrenzten Zugriffsrechten zusätzlich schützen.

Für vielfältige Einsatzmöglichkeiten sorgt laut HP beispielsweise der Standfuß des PCs, der wie ein Stativ aufgebaut ist und sich bis zu 70 Grad neigen lässt. Optional kann zudem eine VESA-Halterung (Video Electronics Standards Association) angebracht werden.

Der HP Slate21 Pro AiO wird voraussichtlich ab Mai 2014 in Deutschland verfügbar sein. Preise für das Gerät sind derzeit noch nicht bekannt.

Details zu HPs Pro-One 400 AiO finden Sie auf der nächsten Seite.

(ID:42497988)