Suchen

Es gab auch Kritik Herweck-Roadshow: Diskussionsrunde zeigt Facebook-Einsatz im Fachhandel

Redakteur: Sarah Gandorfer

Zusammen mit Netzbetreibern und anderen Partnern tourte Herweck durch Deutschland. Hier eine kleine Zusammenfassung, wie der Kirkeler Distributor seine Partner fit fürs Mobilfunk-Geschäft macht. Bei der Diskussionsrunde gab es für einen Mobilfunk-Provider allerdings besondere Kritik.

Firmen zum Thema

Jörg Herweck, Vorstand bei Herweck, wies in seinem Vortrag auf die Support-Maßnahmen des Distributors hin.
Jörg Herweck, Vorstand bei Herweck, wies in seinem Vortrag auf die Support-Maßnahmen des Distributors hin.
( Archiv: Vogel Business Media )

Für seine deutschlandweite Roadtour „Perspectives mobile“ hatte sich Herweck jedes Mal besondere Lokationen ausgesucht: in Berlin ein altes KGB-Haus, in Essen eine Zeche, in Hamburg das alte Zollamt und in Fürstenfeldbruck die schön renovierten Stallungen eines Klosters. Zu diesem letzten Ort der Rundreise kamen rund 100 Besucher.

Zwischen kurzen Vorträgen hatten die anwesenden Fachhändler immer wieder Zeit sich auf den Ständen der Hersteller und Provider zu informieren. Dabei hat es sich Herweck-Vorstand Jörg Herweck nicht nehmen lassen, auf allen vier Veranstaltungen mit dabei zu sein. In seinem Vortrag fragte er provokant in die Runde: „Sind Sie gut vorbereitet?“, bevor er auf die Bedeutung von Standortanalysen, betriebswirtschaftlichen Kennzahlen und Warenwirtschaftssystemen für Händler einging. Natürlich nannte er zu allen angesprochenen Themen die jeweiligen Hilfen, die der Distributor hierfür bietet.

Bildergalerie

Auf das EPOS-Warenwirtschaftssystem, welches die Kerkeler seit rund eineinhalb Jahren ihren Partner ans Herz legen, ging der System-Hersteller Martin Stein besonders ein. Sein Unternehmen, Stein-Software, entwickelt die Lösung nicht nur, sondern hostet sie zudem in einem Rechenzentrum im Allgäu. Eine ältere Linux-Version von EPOS wird auch von der Fachhandelskooperation Electronic Partner genutzt. Wobei, wie Stein betont, das für Herweck entwickelte System auf Windows basiere.

Lesen Sie auf der nächsten Seite, was die Fachhändler in der Diskussionsrunde mit den Netzbetreibern und Herstellern zu sagen hatten.

(ID:2050521)