NFT (Non-Fungible Token) Händlerbund startet „NFT-Eintrittskarte“

Von Dr. Stefan Riedl

Anbieter zum Thema

Die Tokenisierung des Internets wird die Grundlage bilden für ein, von Blockchains geprägten Internets, dem Web 3.0, so die Theorie. Der Händlerbund begibt sich vor diesem Hintergrund in neue Gefilde und bindet eine Mitgliedschaft an einen auf Opensea für Ether gehandelten Token.

Ein NFT dient beim Händlerbund als Eintrittskarte.
Ein NFT dient beim Händlerbund als Eintrittskarte.
(Bild: Händlerbund )

Zur Begriffsklärung: Ein NFT (Non-Fungible Token) wird mit Kryptowährungen gekauft, ist selbst aber keine, sondern so etwas wie ein digitaler Gegenstand. Dieser kann in seiner Beschaffenheit einzigartig sein, oder genau in dieser Form (durchnummeriert) beispielsweise 5.000 Mal in der digitalen Welt an eine Blockchain gebunden, existieren. Der Händlerbund schlägt dieser Tage den Weg hin in Richtung Web 3.0 ein, mit 5.000 Start-NFTs, die als Eintrittskarte für eine Online-Community dienen. Das Web 3.0 beschreibt die nächste Generation des World Wide Web, das von Blockchains durchdrungen ist und Konzepte wie Dezentralisierung und ­Token- sowie Krypto-basierte Wirtschaft umfasst.

Community aus dem Web-Business

Der Händlerbund (HB), ein E-Commerce Netzwerk mit nach eigenen Angaben „über 80.000 betreuten Onlinepräsenzen“, will eine NFT-basierte Community schaffen, „die voneinander lernt, sich vernetzt, weiterentwickelt und Potenziale nutzt, Synergien provoziert“, sagt Kay Krebel, Product Lead bei HB Campus.

Kay Krebel, Product Lead HB Campus
Kay Krebel, Product Lead HB Campus
(Bild: Händlerbund )

Adressiert werden Online-Händler, Agenturen, Dienstleister der E-Branche, Studenten, Gründer und Investoren aus dem ­Online-Bereich. Konkret seien für Inhaber des Eintritts-Tokens „exklusive Masterclasses und private Audits von Profis aus der Branche“ in Arbeit. Es wird unter anderem E-Commerce-Events, Early-Access-Optionen, Gewinnspiele und Lotterien geben. „Die Community bestimmt selbst mit, wohin wir uns entwickeln“, so Krebel. Auch regelmäßige Online-Sessions, der Zugang zur E-Learning Plattform HB Campus, Coachings, Awards und schließlich ein gemeinsamer Business Trip, stehen auf der Roadmap. „Ob diese Aktionen und Chancen ausgeschöpft werden, entscheidet die Community“, so der Product Lead.

Web 3.0 statt Mitgliederkartei

Branchenüblich sind für ähnliche Mitgliedschaften einfache Beitragszahlungen, Mitgliedsnummern und Rechnungen in Euro. Warum also der neue Weg?

Krebel dazu: „NFTs sind neu, es bedarf Aufklärungsarbeit. Wir vereinen so den Gedanken, unsere Community auf dem Weg Richtung Web 3.0 zu begleiten.“ Der Schlüssel für den Eintritt in diese Community liege dabei sicher im Wallet eines jeden Mitglieds. „Gemeinsam wollen wir von der Entwicklung und dem Potenzial rund um NFT und Krypto profitieren.“ Die exklusive Gemeinschaft lasse sich am besten mit dem E-Commerce NFT abbilden, ist der Händlerbund-Mitarbeiter überzeugt.

Gemeinsam wollen wir von der Entwicklung und dem Potenzial rund um NFT und Krypto profitieren.

Kay Krebel, Product Lead bei HB Campus

0,45 Ether auf Opensea

Auf Opensea, einer großen NFT-Handelsplattform, liegt der Preis für die Eintrittskarte derzeit bei 0,45 Ether, das sind aktuell rund 480 Dollar, ohne Gasfee, den Transaktionsgebühren der Etherium-Blockchain. Zunächst soll es auch bei diesem Ether-Preis bleiben. „Bei unserem Projekt steht jedoch die Community im Vordergrund, um gleiche Chancen für alle zu schaffen, ist eine langfristig Anpassungen nicht ausgeschlossen“, sagt Krebel und zielt damit auf die teilweise stark schwankenden Euro-Kurse von Kryptowährungen wie Etherium ab. Aber: „Der schwankende Kurs der Kryptowährung ist eben auch der Faktor für Wertsteigerungspotential. Und den Preis eines NFTs auf Opensea regelt der NFT Markt“, so Krebel. Schließlich sind NFTs frei handelbar. Egal wer Inhaber eines Händlerbund-Tokes ist, „kann an Community Events teilnehmen“. Die erste Kollektion ist auf 5.000 Token begrenzt.

(ID:48423260)

Wissen, was läuft

Täglich die wichtigsten Infos aus dem ITK-Markt

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung