Aktueller Channel Fokus:

IT-Security

IFA 2019

Goodram bringt eine PCIe-4.0-SSD für AMD Ryzen 3000

| Autor: Klaus Länger

Die IRDM Ultimate X von Goodram ist als PCI-Express-4.0-SSD für Desktop-PCs mit AMD-Ryzen-3000-Prozessoren ausgelegt. Die Geschwindigkeit beim sequenziellen Lesen soll hier bis zu 5 GB/s erreichen.
Die IRDM Ultimate X von Goodram ist als PCI-Express-4.0-SSD für Desktop-PCs mit AMD-Ryzen-3000-Prozessoren ausgelegt. Die Geschwindigkeit beim sequenziellen Lesen soll hier bis zu 5 GB/s erreichen. (Bild: Goodram)

Der polnische Speicherhersteller Goodram stellte auf der IFA eine extrem schnelle M.2-SSD mit PCIe-4.0-Interface vor. Die Firma mit eigener Modulfertigung setzt Speicherchips von Toshiba ein. Die Top-Produkte, wie die auf der IFA vorgestellte PCIe-4-SSD, werden unter dem IRDM-Brand angeboten.

Mit den Ryzen-Prozessoren der Serie 3000 auf Zen-2-Basis bietet AMD die ersten Desktop-Prozessoren mit PCI-Express-4.0-Unterstützung an. Damit verdoppelt sich die maximale Datenübertragungsrate pro Lane. Eine passende M.2-SSD mit vier PCIe-4.0-Lanes hat der polnische Speicherhersteller Goodram auf der IFA in Berlin präsentiert. Die IRDM Ultimate X soll so bis zu 5.000 MB/s beim sequenziellen Lesen und 4.000 MB/s bei sequenziellen Schreiben schaffen. Bei PCIe-3.0-SSDs limitiert die Schnittstelle die Leistung auf etwa 3.600 MB/s. Auf den in Polen produzierten Speichermodulen sitzen 3D-NAND-Speicherchips von Toshiba, als Controller wird der Phison PS5016-E16 mit acht NAND-Channels eingesetzt. Die SSDs mit Kapazitäten von 500 GB, 1 und 2 TB sollen im November verfügbar sein. Ein Kühlkörper soll für zuverlässigen Betrieb sorgen. Preise nennt Goodram noch nicht.

Eine weitere IFA-Neuheit ist das DDR4-Speichermodul IRDM Pro DDR4 mit Modulgrößen von 8 oder 16 GB und einer maximalen Frequenz von 3.600 MHz. Mit ihm will der polnische Hersteller ebenfalls Gamer adressieren.

Daneben bietet der Hersteller noch Arbeitsspeicher, SSDs, Speicherkarten und USB-Sticks unter dem Goodram-Brand an, die laut Ryszard Rygula, Export Sales Director bei Goodram, auch von etlichen deutschen Systemintegratoren als OEM-Produkte eingesetzt werden. Als Distributoren für den IT-Channel fungieren Api und Pilot sowie demnächst Bell-IT. Die wichtigsten Exportmärkte des Herstellers liegen derzeit noch in Osteuropa, Raum für Wachstun sieht Rygula aber vor allem auf dem westeuropäischen und nicht zuletzt dem deutschen Markt. In Sachen Qualität sieht der Export Director seine Firma auf Augenhöhe mit kleineren A-Brands, will diese aber beim Preis unterbieten. Die Fertigung in Polen sei nicht kostspieliger, als die durch Fachkräfte in Taiwan oder Südchina.

Europäische Fertigung

Goodram ist Teil des polnischen Konzerns Wilk Elektronik und ist bereits 1991 als Speicherdistributor gestartet. Seit 2004 stellt das Unternehmen in einer eigenen Fabrik in Łaziska in der Nähe von Katowice zunächst Speichermodule und seit 2013 auch SSDs her. Als Stärke von Goodram nennt Rygula die Expertise der Entwickler, die unter anderem eigene Testsoftware einsetzen. Derzeit wird die Fertigung erweitert und soll die doppelte Produktionskapazität erreichen.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46133977 / Hardware)