Aktueller Channel Fokus:

IT-Fachkräfte-Recruitment

Select-Partnerprogramm kommt gut an

Fujitsu-Beirat diskutiert die Zukunft des Channels

| Autor: Sarah Gandorfer

Fujitsu Partnerbeirat (v.l.n.r.: Matthias Rauch, Fujitsu, Karsten Agten IT-ON.NET GmbH, Dr. Felix Reichert, Starke+Reichert GmbH & Co. KG, Martin Hammerschmid, Fujitsu, Andreas Koch, FNEXT AG, Olav Höfer, E-Company Consultants IT Beratung AG, Matthias Stadler, Martin Engineering AG, Dominik Düringer, EDV & Service GmbH, Bernd Orth, Fujitsu, Martin Nussbaumer, Fujitsu, Jörg Brünig, Fujitsu)
Fujitsu Partnerbeirat (v.l.n.r.: Matthias Rauch, Fujitsu, Karsten Agten IT-ON.NET GmbH, Dr. Felix Reichert, Starke+Reichert GmbH & Co. KG, Martin Hammerschmid, Fujitsu, Andreas Koch, FNEXT AG, Olav Höfer, E-Company Consultants IT Beratung AG, Matthias Stadler, Martin Engineering AG, Dominik Düringer, EDV & Service GmbH, Bernd Orth, Fujitsu, Martin Nussbaumer, Fujitsu, Jörg Brünig, Fujitsu) (Bild: Fujitsu)

In Weimar traf sich der Fujitsu-Partnerbeirat. Neben dem überarbeiteten Partnerprogramm des Herstellers standen aktuelle Technologien sowie der Arbeitsplatz der Zukunft auf der Agenda.

Ende April sind die Mitglieder des Fujitsu-Partnerbeirats in Weimar der Frage nachgegangen, wie Zukunftsthemen den Channel verändern werden und wie Fachhändler darauf reagieren sollten.

Ein Thema war das überarbeitete Select-Partnerprogramm von Fujitsu, welches am 1. April in Kraft getreten ist. „Unsere Partner nehmen die Reduzierung auf zwei Partnerstufen und die angepasste Zertifizierung sehr gut an“, meint Jörg Brünig, Senior Director Channel Managed Accounts und Mitglied der Fujitsu-Geschäftsleitung Deutschland.

Dirk Thiele, Principal Business Development Manager bei Fujitsu diskutierte die Entwicklungen und Trends im Storagemarkt wie Software defined Storage. Sein Fazit: Storage bleibe für Reseller in allen Ausprägungen von Online Storage, Software defined Storage, Flash und Backup ein ausgesprochen interessanter Markt. Fujitsu sei in allen Segmenten mit herausragenden Produkten platziert.

Einen Überblick über das Geschäft mit Servern lieferte Keshanthan Somasundaram, Market Development Global Server Sales bei Fujitsu. Dabei beleuchtete er insbesondere den Trend zu integrierten Systemen und deren Marktakzeptanz im Mittelstand. Mit Primeflex bietet der Hersteller eine breite Palette an converged Systems für viele Anwendungsszenarien wie Virtualisierung aber auch Lösungen für dedizierte Anwendungen wie Primeflex for SAP oder Hadoop für Big Data an.

Arbeitsplatz der Zukunft

Fujitsu arbeitet zudem seit vielen Jahren am Arbeitsplatz der Zukunft mit dem Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO in Stuttgart zusammen. Diese Innovationsoffensive forscht und entwickelt praxisrelevante Szenarien, Konzepte und Lösungen, die den Anforderungen an eine nachhaltige Gestaltung der aktuellen und künftigen Arbeits- und Lebenswelt gerecht werden und konkrete Wege für die Schaffung von marktfähigen Produkten sowie die Implementierung neuer Arbeitsformen in Unternehmen aufzeigen.

Zum Abschluss der Partnerbeiratssitzung stellte Dr. Heinz-Josef Claes, Prinzipal IT Architekt bei Fujitsu, in seinem Vortrag zur Rechenzentrumssicherheit und zur „Digitalen Souveränität“ die jüngsten Entwicklungen des Herstellers wie das „Stealth Datacenter“ und die End-to-End-Verschlüsselung zum Client vor. Die Protokolle mit detaillierten Informationen zu den Partnerbeiratssitzungen inklusive Kontaktinformationen können Reseller im Fujitsu Channel Partner Portal einsehen.

Aufgrund der guten Erfahrungen mit dem „Fujitsu Partnerbeirat Central Europe“ ist geplant, dieses Modell auch auf andere Länder anzuwenden.

Fujitsu erneuert das Select-Partnerprogramm

Je enger die Zusammenarbeit, desto größer die Vorteile

Fujitsu erneuert das Select-Partnerprogramm

04.05.15 - Der Hersteller Fujitsu aktualisiert sein Partnerprogramm. Neu sind die zweistufige Struktur und die Select-Expert-Spezialisierungen. lesen

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43369953 / Technologien & Lösungen)