Reseller für Langzeitarchivierungs-Lösung gesucht

Fast LTA baut Channel für Silent Cubes auf

25.05.2009 | Redakteur: Philipp Ilsemann

Die Silent Cubes von Fast LTA sollen über den Channel vertrieben werden.
Die Silent Cubes von Fast LTA sollen über den Channel vertrieben werden.

Die Festplattenspeicher der Silent-Cube-Serie sind auf die Langzeitarchivierung von Daten ausgelegt. Für den Vertrieb der Storage-Lösung sucht Hersteller Fast LTA nach Fachhändlern in Deutschland.

Das Unternehmen Fast hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1985 schon in diversen Technologie-Märkten aufgehalten. Als Fast Software Security stand Sicherheit im Fokus, Fast Multimedia entwickelte Videoschnitt-Systeme, und unter dem Namen Fast LTA brachte die von Physiker Matthias Zahn gegründete Firma zunächst TV-Server auf den Markt, die zu den ersten Festplattenrekordern gehörten.

Inzwischen sind die Security- und Video-Töchter verkauft, übrig vom Fast-Konzern ist nur noch die Fast LTA, die sich seit 2005 auf Langzeitarchivierung fokussiert und dafür einen eigenen WORM-Festplatten-Controller entwickelt hat.

Dieser bildet die Basis der Silent Cubes, die das Unternehmen seit wenigen Monaten vertreibt. Dabei handelt es sich um eine modulare und flexibel skalierbare Lösung zur Langzeitarchivierung.

Acht Terabyte vierfach redundant

Sie besteht aus zwölf fest eingebauten SATA-Festplatten mit je einem Terabyte Kapazität von drei bis vier unterschiedlichen Herstellern. Die per Gigabit-Ethernet-Schnittstelle gesicherten Daten werden in acht Teilen auf die zwölf Platten so verteilt, dass bis zu vier Disks gleichzeitig ausfallen dürfen, ohne dass Daten verloren gehen. Die Kapazität beträgt durch diese Sicherheitsmaßnahme acht Terabyte.

Punkten sollen die Silent Cubes vor allem durch ihren geringen Stromverbrauch. Sind die Festplatten einmal voll, so verbrauchen sie im Standby-Betrieb laut Hersteller unter zwei Watt. Um das System zu erweitern, kauft der Kunde einfach einen weiteren Cube zur Befüllung. Interessant ist die Lösung, die ab einem Preis von 6.500 Euro vertrieben wird, laut Vorstand Reiner Bielmeier vor allem für kleine und mittlere Unternehmen.

Lesen Sie auf der nächsten Seite mehr zum dreigeteilten Vertriebsmodell.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2022017 / Unternehmensstrategien)