Distri-Award
– Jetzt zur Umfrage!

Suchen

Den ITK-Channel stärken E-Mail-Management auf Mietbasis

| Autor: Melanie Staudacher

Der deutsche Hersteller Reddoxx unterstützt den ITK-Fachhandel mit Lösungen zum E-Mail-Management in Monatsraten. Reseller können somit ihren Kunden ab sofort statt dem einmaligen Kauf auch eine flexible Option anbieten.

Firmen zum Thema

Christian Schröder, Head of Sales und Marketing bei Reddoxx, sieht für Fachhändler die Chance, auch in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld, Projekte mit dem neuen Mietmodell abzuschließen.
Christian Schröder, Head of Sales und Marketing bei Reddoxx, sieht für Fachhändler die Chance, auch in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld, Projekte mit dem neuen Mietmodell abzuschließen.
(Bild: Reddoxx)

Da viele Unternehmen aufgrund der wirtschaftlich schwierigen Lage mit IT-Investitionen zurückhaltend sind, bietet der deutsche Hersteller Reddoxx ein neues Mietmodell und bezieht Mietlizenzen bewusst ausschließlich über den Fachhandel.

Entlastung besonders für KMUs

Abgedeckt von dem neuen Mietmodell werden die drei Reddoxx-Module MailDepot, eine Lösung für rechtssichere E-Mail-Archivierung, Spamfinder, eine Anti-Spam-Anwendung, und MailSealer, eine Lösung zur E-Mail-Verschlüsselung. Der kleinste Lizenzumfang umfasst jeweils zehn Nutzer.

Durch die neuen Mietmodelle werden besonders kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) finanziell entlastet. „Von ersten Partnern haben wir bereits das Feedback erhalten, dass das Mietmodell gerade bei kleineren Kunden eine sehr attraktive Option ist“, ergänzt Christian Schröder, Head of Sales und Marketing bei Reddoxx. „Selbstverständlich bieten wir für Fachhändler, die vor allem im Projektgeschäft agieren, aber auch weiterhin die gewohnten Kauflizenzen an.“

(ID:46675139)

Über den Autor

 Melanie Staudacher

Melanie Staudacher

Volontärin, Vogel IT-Medien GmbH