Aktueller Channel Fokus:

Drucker & MPS

Multitasking

Dual Screen versus Foldable Smartphone

| Autor: Ira Zahorsky

Ein Dual-Screen-Display statt einem faltbaren Display eröffnet andere Nutzungsmöglichkeiten.
Ein Dual-Screen-Display statt einem faltbaren Display eröffnet andere Nutzungsmöglichkeiten. (Bild: LG)

Verschiedene Smartphone-Hersteller brachten bislang mehr oder weniger erfolgreich faltbare Geräte auf den Markt. Doch technische Schwierigkeiten und hohe Preise machen diese nur für wenige Konsumenten attraktiv. Dual-Screen-Smartphones könnten einer Umfrage von LG zufolge deutlich mehr Menschen ansprechen.

Huawei, Samsung und ganz neu auch Motorola versuchten in diesem Jahr mehr oder weniger erfolgreich, Geräte mit faltbarem Display auf den Markt zu bringen. Mit Preisen über 2.000 Euro und technischen Probleme, sind diese Smartphones aber noch Ladenhüter. Ein Dual Screen Device, das zwei voneinander getrennte Displays in einem Gerät vereint, könnte dagegen 71,6 Prozent von rund 1.000 Befragten begeistern und zwar über alle Alters-, Bildungs- sowie Einkommensklassen und Geschlechtergruppen hinweg.

Einsatzmöglichkeiten

Vor allem für Multitasking-Szenarien können sich die Umfrageteilnehmer ein Dual-Screen-Smartphone vorstellen. Jüngere Befragte (18 bis 29 Jahre) favorisieren hier das Chatten auf einem Display und das gleichzeitige Versenden eines Fotos oder das Ansehen eines Videos auf dem anderen. Auch das parallele Arbeiten mit unterschiedlichen Office-Programmen, Video-Call und Präsentation sowie Navigation und gleichzeitiges Nutzen anderer Apps wurden von dieser Altersgruppe als Verwendungszweck genannt.

Alle Befragten sahen als wichtigstes Nutzungsszenario das Schreiben von E-Mails auf einem Bildschirm bei gleichzeitiger Suche nach passenden Informationen auf dem zweiten. Auf Platz 2 und 3 folgen die Nutzung des zweiten Screens als großes Keyboard zum komfortablen Schreiben sowie das Bearbeiten eines Dokuments auf dem einen bei gleichzeitigem Check der passenden Übersetzung auf dem zweiten Bildschirm.

Weitere denkbare Einsatzmöglichkeiten für ein Dual-Screen-Gerät sind Social Media kombiniert mit Shopping, Kochvideo parallel zu lesbarem Rezept sowie Gaming.

Die Befragung wurde im Oktober 2019 von Innofact im Auftrag von LG Electronics (LG) durchgeführt.

Kommentare werden geladen....

Sie wollen diesen Beitrag kommentieren? Schreiben Sie uns hier

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46249775 / Studien)