Suchen

Service Update bei Also CSO Digitales Retourenmanagement

Autor: Ann-Marie Struck

Falschlieferungen, Fehlmengen, Transportschäden – all das sind Gründe für Rückgaben und Beschwerden. Das Customer-Service-Online-System, kurz CSO, von Also soll das Reklamations- und Retourenmanagement optimieren. Die neue Version 3.0 ist ab sofort über das Webinterface verfügbar.

Firmen zum Thema

Ein Customer-Service-Online-System soll das Retourmanagement opimieren.
Ein Customer-Service-Online-System soll das Retourmanagement opimieren.
(Bild: Coloures-Pic - stock.adobe.com)

Umtausch und Rückgaben sollen durch das Update des CSO von Also nun schneller und komfortabler abgewickelt werden können. Durch die Digitalisierung des RMA-Prozesses sollen Zeit und Kosten gespart werden, da Reklamationen, wie zum Beispiel Falschlieferungen, Fehlmengen, Preisdifferenzen und Transportschäden über das Also CSO 3.0 als zentrale Service-Schnittstelle schneller erfasst werden können.

Das neue Update erlaubt nicht nur die Eingabe aller Reklamationen über ein Interface, sondern auch den Zugriff auf erweiterte Statusauskünfte. Des Weiteren können Dateien und Fotos zu den einzelnen RMAs hochgeladen werden. Zudem sollen noch weitere Prozesse automatisiert werden. Beispielsweise müssen notwendige Daten nicht mehr eingegeben oder herausgesucht werden, da diese aus der ursprünglichen Kundenbestellung für die Online-Bearbeitung über das Tool automatisch übernommen werden.

Außerdem erhalten Kunden bei Neuwaren-/Defektwaren-Retoure automatisch eine E-Mail und bei Überlieferung, offenen Transportschäden oder Falschlieferung werden Angebotspreise automatisiert angezeigt. Parallel überprüft das Tool Zeitfristen zur Meldung von Transportschäden oder Rücklauffristen.

(ID:45688389)

Über den Autor

 Ann-Marie Struck

Ann-Marie Struck

Redakteurin