Suchen

Definition Was ist ein RMA-Code?

Autor / Redakteur: Laimingas / Dr. Stefan Riedl

RMA ist die Abkürzung für Return Merchandise Authorization oder Return Material Authorization (deutsch: Rücksendenummer). Dabei handelt es sich um eine Nummer, die ein Lieferant für die Warenrücksendung vergibt, um diese eindeutig zuordnen zu können.

Firmen zum Thema

Grundlagenwissen zum IT-Business
Grundlagenwissen zum IT-Business
(Bild: © adiruch na chiangmai - Fotolia.com)

Hersteller wie Samsung oder Asus verlangen von ihren Kunden, dass sie sich auf der Webseite registrieren und im Falle einer Rücksendung zunächst über ihr Serviceportal den entsprechenden RMA-Code anfordern. Der Kunde wird dazu in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen verpflichtet. Gibt er den Code auf der Rücksendung nicht an, wird diese für ungültig erklärt und zurückgewiesen.

Ein Frage der Garantie

In dem Formular für die Anforderung des RMA-Codes muss unter anderem angegeben werden, ob es sich bei entstandenen Defekten um solche handelt, die innerhalb des Garantierahmens entstanden sind, bei der Ankunft des Produkts bereits vorhanden waren (Dead On Arrival) oder außerhalb der Garantie durch den Gebrauch beim Kunden entstanden sind, wobei Kosten für eine Reparatur dann vom Kunden getragen werden müssen.

RMA und deutsches Recht

Die Verpflichtung, eine RMA anzufordern und auf der Rücklieferung deutlich sichtbar anzubringen, ist nicht automatisch mit geltendem deutschen Recht vereinbar. Laut Fernabsatzrecht des BGB hat ein Endverbraucher ein Recht auf Widerruf, das nicht von der Vergabe der RMA-Nummer abhängig ist.

Allerdings kann sich die Pflicht aus nebenvertraglichen Vereinbarungen ergeben wie zum Beispiel bei einer Garantie. Denn zu dieser ist der Hersteller nicht verpflichtet, sondern gewährt sie auf freiwilliger Basis. In diesem Fall kann er den Kunden auffordern, die Anbringung des RMA-Codes vorzunehmen.

Vorteile für den Lieferanten

Der Hersteller kann die Rückführung von Waren mittels RMA besser strukturieren und kontrollieren. Dadurch ist auf seiner Seite eine schnellere Zuordnung und fehlerfreie Verarbeitung einer Retoure möglich. Gerade in Garantiefällen profitiert aber auch der Rücksender davon und sollte der Aufforderung des Herstellers Folge leisten.

(ID:45609801)