Suchen

IT-Zeitmaschine Der Kunde wird König

Autor: Sarah Böttcher

Ortsunabhängige Zusammenarbeit, ein zunehmender Automatisierungsgrad und die Cloud werden laut Dr. Ralf Ebbinghaus, Geschäftsführer von Swyx, das zukünftige Geschäft entscheidend prägen. Denn der Fokus auf die Bedürfnisse der Kunden wird weiterhin an Bedeutung gewinnen.

Firmen zum Thema

Dr. Ralf Ebbinghaus, Geschäftsführer von Swyx
Dr. Ralf Ebbinghaus, Geschäftsführer von Swyx
(Bild: Markus Mielek / Swyx)

Was kommt Ihnen spontan in den Sinn, wenn Sie an die IT in den letzten 25 Jahren denken?

Die IT-Welt hat sich in den letzten 25 Jahren rasant entwickelt, vor allem die Verbreitung von mobilen Endgeräten, cloudbasierten Diensten und sozialen Medien hat unser Leben und Arbeiten radikal verändert. Ich bin stolz darauf, dass wir von Swyx bereits seit 20 Jahren Teil dieser bewegten Geschichte sind: Wir haben unser Unternehmen 1999 mit dem Vorhaben gegründet, die Telefonanlage durch eine IP-Softwarelösung zu ersetzen, eine Idee, an die damals – wie an so viele andere Innovationen – kaum jemand glaubte. Heute sind wir eine feste Größe im Markt und konnten uns im Jubiläumsjahr 2019 über den millionsten Swyx User freuen.

Welche Zukunftsvision schwebt Ihnen für die IT in 10 Jahren vor?

Die Bedeutung der Cloud und der ortsunabhängigen Zusammenarbeit wird weiter steigen. Daneben werden ein zunehmender Automatisierungsgrad und der Einsatz von KI den Arbeitsplatz von morgen entscheidend prägen. Die IT-Branche ist gefordert, die damit verbundenen Herausforderungen in Sachen Agilität, Flexibilität und Sicherheit zu meistern. Das wird keine einfache, aber eine spannende Aufgabe. Es wird immer wichtiger, sich optimal auf den Kunden einzustellen, und zu verstehen, was er wirklich braucht. Unternehmen geht es schließlich nicht darum, möglichst viele neue Technologien einzuführen, sondern echte Vorteile für ihr Tagesgeschäft zu schaffen.

(ID:46248158)

Über den Autor

 Sarah Böttcher

Sarah Böttcher

Online CvD & Redakteurin